Das Shangri-La Paris

Das Shangri-La Paris befindet sich im ehemaligen Stadtpalais von Roland Bonaparte.

Shangri-La Hôtel ©

Eingerichtet einem ehemaligen Privathaus erbaut 1896 von Roland Bonaparte, dem Großneffen von Napoleon befindet sich das Shangri-La Paris auf der Avenue d‘Iéna Nr. 10 im 16. Arrondissement. Das Luxushotel zählt 54 weiträumige Zimmer mit Sicht auf die Stadt und die Seine und 27 der größten Suiten von Paris.
  
Die Suite Impériale ist die ehemalige Privatwohnung von Roland Bonaparte und die luxuriöseste dieses Fünf-Sterne-Hauses. Für Liebhaber des Eiffelturms bieten die Eiffel-Premier-Zimmer ein einzigartiges Panorama auf das berühmteste Bauwerk von Paris. Das historische Gebäude wurde von dem Architekten Richard Martinet neu strukturiert und im Empire-Stil aus der Feder des Designers Pierre-Yves Rochon eingerichtet. Der innere Garten ist das Werk von Landschaftsarchitekt Louis Benech.
  
Unter der Leitung von Küchenchef Philipp Labbé bietet das Luxushotel zwei Restaurants: das kantonesische Restaurant Shang Palace und La Bauhinia, ein rund um die Uhr geöffnetes Lounge-Restaurant unter einer großes Glaskuppel aus dem 19. Jahrhundert. Die Bar ist ein Ort der Entspannung in Empire-Einrichtung, wo man einen Cocktail oder ein Glas Wein genießen kann.

Große Säle, Spa und Wellness

Da ein Luxushotel nicht ohne Spa auskommt, bietet das Shangri-La seinen Gästen einen Wellnessbereich mit Pflegeräumen, einem rund um die Uhr geöffneten Sportsaal mit der Möglichkeit, einen personal Coach zu buchen, und ein 16 m langes Schwimmbad, das Ende 2012 öffnen wird. Neben den raffinierten und mit der neuesten Technologie ausgerüsteten Zimmern sowie der Qualität des Services, der den Ruf des Shangri-La in Asien ausmacht, hebt sich das Luxushotel durch die Lage in der Nähe der Etoile und der Champs-Elysées ab.
  
Für Empfänge bietet es zwei insgesamt 850 m² große wunderschöne und vollständig renovierte Säle, die als historische Bauwerke eingestuft worden sind. Der Grand Salon, mit altehrwürdigen Kronleuchtern, fasst 350 Personen, und der Salon Roland Bonaparte bietet Platz für 250 Personen, beide sind vollständig für Konferenzen, Hochzeiten und andere Anlässe ausgerüstet.
  
Das Shangri-La Paris wird von Alain Borgers geleitet, der bereits seit über fünfzehn Jahren für die Kette Shangri-La tätig ist. Das Luxushaus wurde Dezember 2010 eröffnet und ist die erste Niederlassung der asiatischen Luxuskette, die in Hongkong gegründet wurde.

Shangri-La Hotel Paris 5/5 Palace

Hotel

10 avenue d'Iéna, Paris, 75116

Als erstes europäisches Haus der asiatischen Kette Shangri-La Hotels & Resorts hat das Shangri-La Paris seine Pforten am 19.......