Das Plaza Athénée

Das Plaza Athénée Av. Montaigne hat 5 Restaurants unter Alain Ducasse und einen Weinkeller mit 35.000 Flaschen.

Hôtel Plaza Athénée Paris Suite Présidentielle © Eric Laignel

Das Plaza Athénée liegt in der Avenue Montaigne 25 (8. Arr.) und ist Eigentum des Sultans von Brunei, wie auch das Meurice. Beide Luxushotels sind Mitglied der Dorchester Collection. 
Das Haus wurde 1913 nur wenige Schritte des Théâtre des Champs-Elysées, das im selben Jahr eingeweiht wurde, eröffnet und zählt 146 Zimmer und 45 Suiten, deren Einrichtung je nach Hoteletage variieren: klassisch, im Régence- und Louis XVI.-Stil oder Art-Déco. 

Der Stardesigner des Hotels ist Patrick Jouin, ein Schüler von Philippe Starck, der, nachdem er die Bar neugestaltet hat, die Überarbeitung des Sternerestaurants „Alain Ducasse au Plaza Athénée“ übertragen bekam. Der einmalige Weinkeller zählt nicht weniger als... 35.000 Flaschen!

Ein Erweiterungsprojekt ist im Gespräch

 
Das Luxushotel ist auch berühmt für seinen Chefpatissier Christophe Michalak, Weltmeister in dieser Disziplin von 2005, für sein Christian Dior-Institut (dessen Modehaus sich ebenfalls auf der Avenue Montaigne befindet), und für die Eisbahn, die an den Weihnachtsfeiertagen im Hof eingerichtet wird. Nicht zu vergessen natürlich die Zimmer „Barbie“ und „Hotwheels“, die den Sommer über den Kindern der reichen Gäste vorbehalten sind. 
  
Das Plaza Athénée wird von François Delahaye geleitet und hat einige Projekte vorzuweisen. Im Juni 2011 wurden drei Gebäude mit einer Gesamtoberfläche von 5000m² in der Avenue Montaigne und den umliegenden Straßen hinzugekauft. Es ist vorgesehen, die Gebäude miteinander zu verbinden, jedoch werden die Arbeiten dazu nicht vor 1,5-2 Jahren aufgenommen.

Plaza Athénée Paris 5/5 Palace Mitglied

Hotel

25 avenue Montaigne, Paris, 75008

„Es war einmal ein Luxushotel im Herzen von Paris, in dem Luxus, Eleganz, Charme und Raffinesse herrschten… Dieses sehr......