Paris Design

Der Welt der zeitgenössischen Schöpfung haben sich internationale Stars des Design ebenso wie Newcomer ein Stelldichein in Paris gegeben

Puces du design, passage du Grand Cerf © OTCP - Amélie Dupont

Kunst und Industrie gehen mit dem Design Hand in Hand und schaffen die Kultur der Objekte, die… Kult werden! Wenn Sie völlig neue Formen lieben, unkonventionell eingesetzte Materialien, Fantasie oder Minimalismus, dann ist ein richtiger „Design“-Einkaufsbummel ein Muss. Unterstützen Sie die blühende Fantasie der Designer überall dort in Paris, wo sie Ihren Alltag neu erfinden.

Designer erfinden Alltägliches neu

Der Welt der zeitgenössischen Schöpfung haben sich internationale Stars des Design ebenso wie Newcomer ein Stelldichein in Paris gegeben.

Ihre Läden sind fast überall über die Hauptstadt verstreut. Ihr Talent belagert die Regale der Kaufhäuser, sie zeichnen verantwortlich für die Raumausstattung und Möblierung von Restaurants, Cafés oder Hotels, in die man sich drängt, um eine bewusst zeitgenössische Lebensart zu genießen. In jedem Quartier werden, meist im Frühjahr und Sommer, Tage der offenen Türen veranstaltet… Informieren Sie sich bei unseren Mitarbeitern oder in der Sparte „Im Blickpunkt“ der Rubrik „Kultur und Veranstaltungen“.

In Paris findet man junge Designer vor allem in der Passage du Grand Cerf oder in den Kopfsteinpflaster-Höfen des Village Saint-Paul, im Herzen von Le Marais, wo ihre Geschäfte voller Fantasie und Avantgarde Ihren Deko-Ideen ein neues Gesicht geben. Minimalistisch oder barock, doch stets völlig neuartig, aus allen erdenklichen Materialien, ohne Scheu vor lebhaften Farben, die Designobjekte, die Sie finden werden, werden Sie nicht kalt lassen.

Alljährlich laden Sie die „Designer’s Days“ ein, an 4 Tagen in einer einladenden Atmosphäre die Kreativität der Hauptstadt des Designs zu entdecken. Eine Route durch mehrere Dutzend Ausstellungsorte, die sich rund um ein Thema vereinen, wird Ihnen dann angeboten. Das ist die perfekte Gelegenheit für einen außergewöhnlichen Spaziergang rechts und links der Seine, um Paris zu genießen und gleichzeitig Geschäfte und Ateliers voll überschäumender Inspiration zu besuchen.

Eine weitere, bei Liebhabern zeitgenössischen Designs geschätzte Veranstaltung sind die „Puces du Design“, sie stellen das 2. Arrondissement in der Passage du Grand Cerf und im Quartier Montorgueil in den Vordergrund. Auf diesem Flohmarkt für Designer des 20. Jahrhunderts werden Nostalgiker mit Freuden typische Möbel und Objekte aus den 1950er, 1960er oder 1970er Jahren wieder finden. Sie begegnen dort außerdem jungen Designern, die aktuelle Trends verkörpern. Die „Puces du Design“ sind auch die Gelegenheit, eine Ausstellung zu einem bevorzugten Thema rund um einen Designer zu organisieren. Und schließlich um immer auf dem Laufenden über alle Neuheiten der Design-Welt zu sein, um aufsteigende französische oder ausländische Designer kennen zu lernen, geht nichts über Messen: Fachleute strömen zu „Maison et Objet“ oder „Now! Design à vivre“ und das neugierige oder aufgeklärte Publikum drängt sich bei „Habiter Paris“ oder „Court-circuit“. Zu diesen Gelegenheiten werden Messeverkäufe rund um die vertretenen Designer veranstaltet.

 Plus d'informations sur  Les Puces du Design
 Les adresses de Puces et brocantes à Paris