Touren mit Rollern in Paris

Mit Rollern, den speziellen Wegen und Spazierfahrten lässt sich Paris im eigenen Rhythmus erkunden

Rollerskates in aller Sicherheit fahren

Paris vous sourit © OTCP - Guillaume le Baube

Skater-Fans treffen sich immer freitagabends und sonntagnachmittags zu einer großen geselligen Fahrt durch Paris. Die aktuelle Regelung sieht das Fahren auf den Bürgersteigen vor: Sie gelten als Fußgänger und müssen daher die Fußgängerüberwege an den Ampeln benutzen! 
  
Da Ihre Geschwindigkeit rund 15 km/h beträgt, sollten Sie wachsam sein, fahren Sie keine Fußgänger oder Autos an und achten Sie darauf, dass Ihre private Haftpflichtversicherung auch Schäden umfasst, die Sie verursachen könnten.
  
  

Organisierte Touren: 

- freitagabends für Fortgeschrittene, Treffpunkt 22 Uhr an der Place Raoul Dautry in Montparnasse – 75014;
- sonntags für Anfänger, Treffpunkt 14 Uhr Boulevard Bourdon an der Bastille - 75004.
  

Wo kann man Inline Skates fahren?

1er arrondissement : place du Palais-Royal - M° Palais-Royal
2e arrondissement : place de la Bourse - M° Bourse
4e arrondissement : pont Saint-Louis - M° Pont-Marie
4e arrondissement : place de la Bastille (côté Arsenal) - M° Bastille
7e arrondissement : esplanade des Invalides (dalle Ouest) - M° Invalides
11e arrondissement : terre-plein central du boulevard Richard-Lenoir - Métros de Bastille à Richard-Lenoir
12e arrondissement :cour Châlon - M° Gare de Lyon
16e arrondissement : Jardins du Trocadéro - M° Trocadéro
16e arrondissement : allée de la reine Marguerite (bois de Boulogne uniquement le week-end) - M° Porte Dauphine
16e arrondissement : avenue de Saint-Cloud (bois de Boulogne) - M° Porte Dauphine
19e arrondissement : esplanade du Zénith, parc de la Villette - M° Porte de Pantin