Vermittlung und Führungen zur zeitgenössischen Kunst in Paris

Möchten Sie mehr erfahren? Entdecken Sie die Kunst mit persönlichen Führungen

Gaparis - network visite

Neben den Führungen, die die meisten Museen anbieten, besteht außerdem die Möglichkeit, Kunst in kleinen von Spezialisten und Moderatoren begleiteten Gruppen entlang individuell zugeschnittener Rundgänge zu entdecken, über maßgeschneiderte Parcours, die bisweilen ziemlich einfallsreich sein können.

WeLocArt organisiert nicht nur Führungen, sondern auch künstlerische Kurse und Workshops mit Künstlern aus allen Lebensbereichen. Treffen Sie Designer, Maler, Bildhauer, Fotografen, Sänger, Musiker...

Wenn Sie zur Kunst finden wollen, nimmt Marie-Andréa Zammit, Kunstberaterin und Museumsführerin, Sie mit zu den wichtigsten Orten des künstlerischen Schaffens wie Galerien oder Museen. Die Führer von GA Paris haben alle einen Abschluss in Architektur und bieten drei Arten von Führungen an: Themenführungen, Mini-Führungen und Premium-Führungen. Begleitet von enthusiastischen Spezialisten entdeckt man die großen Architekturprojekte im Zentrum von Paris, das architektonische Aufbruchsviertel Clichy-Batignolles, die architektonische Entwicklung rund um die Bibliothèque François Mitterrand oder die Wolkenkratzer von La Défense.

Tribunal de Paris - Façade, Paris © L'autre image, Labtop et Lansac

Das Team von Interkultur hat geführte Touren und Rundgänge über die Architektur in Paris in verschiedenen Vierteln der Hauptstadt entwickelt: Les Secrets de la Défense, Haussmann et la Ville Lumière, Les passages couverts, Le Corbusier Parcours oder Gustave Eiffel et la Révolution Industrielle.

Da Street Art ein integraler Bestandteil der zeitgenössischen Architektur in Paris ist, werden zahlreiche Rundgänge zu diesen Werken angeboten, die in verschiedenen Vierteln von Paris verstreut sind. Fresh Street Art Paris nimmt Fans und Neugierige mit auf eine Entdeckungsreise zu monumentalen Fresken und intimeren Werken. Die Besuche finden an verschiedenen Orten in der Hauptstadt statt: im 13. Arrondissement mit seinem Freilichtmuseum für Street Art, rund um die Bibliothek François Mitterrand, zwischen Belleville und Ménilmontant, im historischen Marais-Viertel, auf dem Hügel Montmartre, in Montreuil - der Stadt mit dem Beinamen kleines französisches Brooklyn - und in der Butte-aux-Cailles.

Boulevard Paris 13 - Street art, Paris

Die FNGIC - Fédération Nationale des Guides Interprètes et des Conférenciers - vereint etwa 1 500 professionelle Fremdenführer. Wenn Sie wissen möchten, welche Stadtführer auf zeitgenössische Kunst spezialisiert sind, kann die FNGIC eine Liste für Interessenten bereitstellen, die an einer thematischen Führung über zeitgenössische Kunst in Paris teilnehmen möchten.

Die Cité internationale universitaire de Paris ist ein Ort, an dem die Architektur - insbesondere die zeitgenössische Architektur - König ist. Um den Ort mit seinen Gärten und Pavillons zu entdecken, bietet das Zentrum zur Aufwertung der internationalen Stadt L/OBLIQUE spannende thematische Führungen an. Treffpunkt ist am Sonntagnachmittag!

Cité Internationale - Vue d'ensemble, Paris © Jon ONGKIEHONG

Das Tram ist ein Netzwerk für zeitgenössische Kunst in Paris und der Île-de-France. Hier sind 30 Einrichtungen für Produktion und Verbreitung von Kunst in der Region Île-de-France organisiert. Das Tram verfolgt zwei verschiedene Ansätze bei der Erkundung der zeitgenössischen Kunst. Mit dem TaxiTram können Sie zu einer Fahrt zu drei verschiedenen Orten aufbrechen, die zum Tram-Netzwerk gehören – eine einmalige Gelegenheit, an der Kunstwelt teilzunehmen, Künstler und Ausstellungsleiter und ihre Teams kennenzulernen. Mit RandoTram brechen Sie mit einer kleinen Gruppe zu einem Spaziergang zu den Schauplätzen und Ausstellungen der zeitgenössischen Kunst auf.

Vermittlung von zeitgenössischer Kunst in Paris

Fondation Louis Vuitton - Visiteurs dans le parcours architectural, Paris

Mediatoren an kulturellen Stätten sind die Vermittler zwischen dem Ort selbst, den ausgestellten Werken (ständige Sammlungen oder temporäre Ausstellungen) und dem Publikum vor Ort. Ein Mediator teilt sein Wissen, hebt die Werke hervor und begleitet das Publikum.

 Viele Orte in Paris und der Ile-de-France, an denen zeitgenössische Kunst einen hohen Stellenwert hat, profitieren von der Anwesenheit von Mediatoren. Die Mediatoren der Fondation Louis Vuitton sind in den Räumen des von Frank Gehry entworfenen Gebäudes präsent und bieten Mikro-Touren oder die Erklärung eines bestimmten Kunstwerks an. Auch andere Stätten bieten Kulturvermittlung an: der Espace Monte Cristo, Palais de Tokyo, die Fondation Cartier pour l’art contemporain, Lafayette Anticipations, das Centre Tignous d’art contemporain dank seines Kunstlabors in Montreuil oder auch das MAC VAL in Ivry-sur-Seine.