Das Montmartre von Amélie Poulain

Das alte Paris, mit seiner Poesie, seinen Künstlern und den gepflasterten Sträßchen im Scheinwerferlicht

Paris, film

Nein, Ihr Orientierungssinn hat Sie nicht verlassen! Hätte der Jean-Pierre Jeunet, der Regisseur der Fabelhaften Welt der Amélie sich nicht ein paar Freiheiten bei der Topografie des Viertels genommen, dann wäre die Metrostation Blanche die „Station“ von Amélie (Audrey Tatou). Auf jeden Fall ist dieser Ort ein wunderbarer Ausgangspunkt für Ihren Spaziergang.

Wenn Sie die Rue Lepic, emporsteigen, erkennen Sie einige der Lebensmittelläden, Gemüsehändler und das Schild des Pferdemetzgers, die die junge Frau einem Blinden beschreibt. Auf jeden Fall erkennen Sie das Café des Deux Moulins wieder, in dem Amélie als Kellnerin arbeitet.

Das Filmplakat thront auf einem prominenten Platz, der Tabak-Eckladen ist verschwunden, aber die Bar hat sich ihre authentische Zinktheke eines Pariser Bistros bewahrt. Wenn Sie zu den ganz großen Fans des Films zählen, lassen Sie sich die Freude nicht vermiesen: Bestellen Sie schnell eine Crème Brûlée, deren zuckrige Kruste Sie mit der Spitze Ihres Teelöffels zerstoßen...

Der zweitwichtigste Ort, der Lebensmittelladen Maison Collignon, hat erst in Folge des Films seinen Namen angenommen. Hier werden immer noch Früchte, Gemüse und andere Nahrungsmittel verkauft, sowie einige Amélie-Souvenirs, Postkarten und Poster.

Paris, métro Les Abbesses, film

Und nun, Kurs auf den Square Willette und sein altmodisches Karussell, am Fuße der Basilika Sacré-Cœur. Die Telefonzelle und der mit Pfeilen markierte Rundgang: alles da! Um auf die Spitze des Hügels zu gelangen, nutzen Sie entweder die Treppen, die den Rasen säumen, oder die Seilbahn. Wenn Sie dann im Herzen des Montmartre-Dorfes stehen, lassen Sie die Place du Tertre und die stark bevölkerte Umgebung hinter sich, um Amélie wieder in der Rue Saint-Vincent zu finden, am Rande der Weinberge. Dann können Sie sich entlang der Allée des Brouillards zwischen Plätzchen, Sträßchen, Gärtchen und kleinen Märchenhäusern verlieren, in denen sie sich gerne ihren Träumereien hingibt... Die Metro Lamarck-Caulaincourt ist nur wenige Stufen entfernt, und diese ist nun die wahrhaftige „Station“ von Amélie.

In wenigen Minuten sind Sie von hier aus am Bahnhof Gare de l’Est. Verschönerungsarbeiten aus jüngerer Zeit haben den Ort verändert, aber mit etwas Vorstellungskraft können Sie den Saal der Verlorenen Schritte sehen und sogar einen Fotoautomaten finden, um Ihren Spaziergang unsterblich zu machen. Der endet nämlich am Ufer des canal Saint-Martin, dem weiteren Lieblingsviertel von Amélie. Wer gerne Kieselsteine übers Wasser flitschen lässt, ist nun am Zug!

Butte Montmartre

Straße, Viertel
Parvis du Sacré-Coeur, Paris, 75018

Montmartre ist ein Viertel mit authentischem Charme, berühmt für seine Basilika Sacré-Cœur und die sagenhafte Aussicht über......

Rue Lepic

Straße, Viertel
Rue Lepic, Paris, 75018

Die Rue Lepic ist eine der berühmtesten (und belebtesten) Straßen von Montmartre. Ihre Entdeckung beginnt bei der Place Blanche,......

Café des 2 moulins

Bar
15 rue Lepic, Paris, 75018

Wie wäre es, wenn Sie den Tag mit einem exquisiten französischen Frühstück beginnen würden? Zum Beispiel in einem der......

Basilique du Sacré-Coeur de Montmartre

Religiöse Orte
Parvis du Sacré-Coeur - 35 rue du Chevalier de la Barre, Paris, 75018

Die Basilika Sacré-Coeur wurde 1919 geweiht und ist eins der Wahrzeichen von Paris. Sie liegt auf dem Gipfel des Butte Montmartre......

Place du Tertre

Platz
Place du Tertre, Paris, 75018

Hier tobt die Folklore zwischen Restaurantterrassen und den Staffeleien von Malern und Porträtisten, die sich 140 Standorte......

Funiculaire de Montmartre

Öffentliche Verkehrsmittel
Butte Montmartre, Paris, 75018

Die Seilbahn von Montmartre verbindet den unteren Teil der Butte mit dem Sacré Cœur de Montmartre. Die Reise dauert 1:30 min und......

Gare de l'Est

Bahnhöfe und Gepäckaufbewahrung
Place du 11 novembre 1918, Paris, 75010

Im Herzen des 10. Arrondissements und zehn Gehminuten vom Gare du Nord entfernt gelegen, empfängt der Gare de l'Est jährlich 37......

Canal Saint-Martin

Straße, Viertel
Quai de Jemmapes, Paris, 75010

Auf 4,5 km, von denen zwei unterirdisch verlaufen, verbindet er seit 1825 das Arsenal-Becken mit dem Becken der Villette. Die......