Japonismes 2018: in Paris ist die Japan-Zeit angebrochen

Zur Feier der französisch-japanischen Freundschaft zelebriert Paris japanische Kreativität

Das Jahr 2018 markiert den 160. Geburtstag der diplomatischen Beziehungen zwischen Frankreich und Japan. Das ist die Gelegenheit für Paris, die Kreativität des Landes der aufgehenden Sonne zu feiern und zahlreiche Events zur japanischen Kultur anzubieten, mit Ausstellungen, darstellender Kunst und Vorführungen, die unter dem Namen „Japonismen“ zusammengefasst werden. Entdecken Sie die Highlight dieser außergewöhnlichen Veranstaltung!

Die wichtigsten: vom Palais de Tokyo bis La Villette

TeamLab : Au-delà des limites - exhibition view, Grande Halle de La Villette © teamLab

Zwei große Ausstellungen im Centre Pompidou erweisen Japan eine Hommage und zählen zu den wichtigsten Events: eine widmet sich mit zwei ausgefallenen Installationen dem plastischen Künstler Ryōji Ikeda, die andere dem angesehenen Architekten Tadao Andō.

Der Palais de Tokyo hingegen taucht Neugierige in eine Vorstellungswelt und vermischt die Werke von rund zwanzig internationalen Künstlern, darunter den Mangaka Yûichi Yokoyama in der Ausstellung Encore un jour banane pour le poisson-rêve (Ein Bananentag für den herrlichen Fisch).

Unter der großen Halle präsentiert La Villette die interaktive und immersive Installation teamLab: Au-delà des limites (Über die Grenzen hinaus). Das Dekor wird im Laufe der Räume immer mehr entsprechend der Bewegungen der Besucher lebendig, wie zum Beispiel ein unglaublicher digitaler Wasserfall, der auf eine elf Meter hohe Mauer projiziert wird und dessen Wasser den Passanten ausweicht. Beeindruckend!

Throne - Kohei Nawa © Kohei NAWA | SANDWICH Inc.

Das Musée Guimet für asiatische Kunst ehrt die Meiji-Revolutionszeit (1868-1912) und sammelt Textilien, Goldarbeiten, Malereien oder Keramik, um die großen Namen der japanischen Kultur wie Kawanabe Kyōsai oder Shibata Zeshin zu beleuchten.
Die Pyramide des Louvre wiederum begrüßt den schwimmenden Goldthron von Kōhei Nawa, eine packende Installation von 10,4 Metern Höhe!
Wer Judo mag, für den gibt es in der Accorhotels Arena ein außergewöhnliches Grand Slam!

Im ganzen Großraum von Paris

© Thinkstock

Das Event geht über die Hauptstadt hinaus! Um diesen Geburtstag zu feiern, richten die Städte Créteil und Gennevilliers einen zeitgenössischen Theater- und Tanzzyklus aus, mit Stücken von Kaori Ito, Kuro Tanino, Shū Matsui und dem aufstrebenden Star Hideto Iwai.
Die Domaine national de Saint-Cloud widmet Japan ihr jährliches Feuerwerk, so auch der Eiffelturm, der am 13. und 14. September 2018 in einem speziell für die rote aufgehende Sonne entworfenen Funkeln erstrahlen wird.

Die größten Events von Japanismes 2018: