Die Europäischen Tage des Kulturerbes

10 Tipps, um Paris im Rahmen von ungewöhnlichen und kostenlosen Besichtigungen einmal anders zu entdecken.

Due to expected disruptions on 21 September 2019, some sites in the city have changed their access conditions.

 Visit the official ‘Journées du Patrimoine’ (Heritage Days) website to find out more.

The staff of the Paris Convention and Visitors Bureau remain at your disposal for any further information, by telephone on 01 49 52 42 63, from 9am to 6pm.
Our City Hall reception office at the Hôtel de Ville will be closed all day.

Die Europäischen Tage des Kulturerbes ermöglichen den Besuchern bereits seit 34 Jahren einen Blick hinter die Kulissen von Sehenswürdigkeiten, wegen denen Paris als eine Hauptstadt der Kultur gilt.

Ein außergewöhnliches Programm erfüllt die Stadt und macht aus diesem Wochenende eines der wichtigsten Treffen der neuen Kultursaison. Im Jahre 2019 finden die Europäischen Tage des Kulturerbes am 21. und 22. September statt. Das diesjährige Thema ist "Kunst & Unterhaltung".

Es werden Orte geöffnet, die normalerweise für die Öffentlichkeit nicht zugänglich sind. Dazu gibt es Events an ungewöhnlichen Orten, Entdeckungstouren oder Workshops... für jeden Geschmack und jedes Alter ist etwas dabei! Um Ihnen die Wahl zu erleichtern, haben wir eine kleine Auswahl getroffen.

Führungen des Grand Rex

Salle Panoramique du Grand Rex, Paris © DR

Am Samstag, den 21. und Sonntag, den 22. von 9:00-17:00 Uhr

Das Grand Rex ist das größte Kino von Europa und spiegelt die Architektur der 30er Jahre wider. Unternehmen Sie eine Führung mit einem Fremdenführer, um die Geschichte der Schätze, die es birgt, zu entdecken (Einrichtung, Sternenkuppel etc.).

Führung durch die Opéra-Comique

Opéra Comique - Salle Favart , Paris © Olaf Daniel Meyer

Am Sonntag 22. von 10:00-18:00 Uhr

Die ehemalige königliche Musikakademie, nun Théâtre National de l’Opéra-Comique, wurde unter der Regentschaft von Louis XIV. geschaffen und ist eine der ältesten Kulturinstitutionen von Frankreich. Das Repertoire vermischt Operngesang und Theater und umfasst große Erfolge wie Carmen oder La Damnation de Faust. Hier gibt es nun Gelegenheit, durch das wunderschöne Dekor und die Kulissen zu wandeln.

Besichtigung und Zirkusworkshops im Zirkus Bormann-Moreno

Cirque Bormann - Scène, Paris

Am Samstag, den 21. von 10:00-13:00 Uhr

Seit 35 Jahren folgen im Familien-Zirkus Bormann-Moreno Generationen der gleichnamigen Familie aufeinander. Noch heute faszinieren die Shows zwischen Tradition und Moderne das Publikum. Anlässlich der Europäischen Tage des Kulturerbes können Zirkusliebhaber zusätzlich zu einer Besichtigung der Kulissen und der Ställe Jonglieren, Trapezkunst und Drahtseillaufen üben.

Führung und Filmkonzert im Pavillon Baltard

Pavillon Baltard - extérieur

Am Samstag und Sonntag von 15:00-17:00 Uhr

Der Pavillon Baltard wurde in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts auf Befehl von Napoleon erbaut und ist Teil der Pavillons, den die Halles de Paris bis 1972 beherbergten. Er war das einzige Gebäude, das erhalten blieb und wurde nach Nogent-sur-Marne gebracht, wo seitdem Dreharbeiten, Shows und Festivals ausgerichtet werden. Die Europäischen Tage des Kulturerbes geben die Möglichkeit, diesen inzwischen legendären Ort der französischen Kulturszene zu besichtigen und eine Vorführung des Films The Immigrant von Charlie Chaplin anzusehen, an der Orgel begleitet von Marc Pinardel.

Führung, Veranstaltungen und Restaurierung von Werken im Viaduc des Arts

Viaduc des Arts, Paris © OTCP - Amélie Dupont

Am Freitag, Samstag und Sonntag von 10:00-19:00 Uhr

Das Viaduc de Bastille wurde 1859 eingeweiht, um eine Eisenbahnlinie zu stützen und ist nun ein Ort der Kreation, an dem zahlreiche Künstlerateliers untergebracht sind. Zusätzlich zu einer Führung können Neugierige Veranstaltungen und Vorführungen besuchen und die Restaurierung von Werken beobachten.

Freie Besichtigung und Ausstellung über die Kathedrale Notre-Dame de Paris im Palais-Royal

Domaine national du Palais-Royal - Cours

Am Samstag und Sonntag von 09:00-18:00 Uhr

Das Gelände des Palais-Royal diente bis zum Bau von Versailles als Königsresidenz und beherbergt inzwischen vier Institutionen: das Kultusministerium, den Verfassungsrat, den Regierungsrat und die Comédie Française. Erleben Sie eine freie Besichtigung, die von den Mitarbeitern der Institutionen und Fremdenführern geleitet wird, außerdem eine Ausstellung über Notre-Dame de Paris und unterhaltsame Veranstaltungen, die von der Fondation Nestlé France organisiert werden, dem nationalen Partner der Europäischen Tage des Kulturerbes.

Führung durch den Cour de Cassation

Cour de Cassation

Samstag 21. und Sonntag 22. von 10:00-18:00 Uhr (nach Anmeldung)

Tauchen Sie ein in das Gelände des Palais de Justice de Paris und entdecken Sie die Kulissen des höchsten Gerichts des Rechtssystems. Neugierige können dieses Gebäude von 1790 anlässlich der Europäischen Tage des Kulturerbes besichtigen und so die Geheimnisse des höchsten Gerichts erkunden.

Ausstellung über die Weltraumgeschichte im Observatoire de l‘Espace - Siège du Centre national d’études spatiales

Façade Observatoire de l'espace - JEP 2019

Samstag von 11:00-20:00 Uhr und Sonntag von 11:00-18:00 Uhr

Das Weltraum-Observatorium hat die Aufgabe, die Weltraumpolitik von Frankreich auszuarbeiten und zu leiten. Sie dreht sich um zwei Programme: Kulturgeschichte des Weltraums und Kreation & Vorstellungswelt des Weltraums. Dieses kulturelle Labor lässt ein Kulturerbe aufleben und begrüßt Künstler aller Horizonte, um Besucher mit auf eine Weltraumreise zu nehmen. Anlässlich der Europäischen Tage des Kulturerbes können Sie die Ausstellung „Dissipation“ (Verschwendung) mit Archivmaterial und zeitgenössischen Kreationen rund um die Geschichte des Weltraums entdecken.

Führung durch den Palast des Handelsgerichts von Paris

Escalier d'honneur - Tribunal de Commerce

Am Samstag und Sonntag von 10:00-17:00 Uhr

Als architektonisches Juwel aus dem 19. Jahrhundert ist der Palais du Tribunal de Commerce de Paris ein Kunstwerk des Empires: Hörsäle, der Gang der Präsidentschaft offenbaren sich bei einer Führung, die man sich nicht entgehen lassen sollte!

Führung, Ausstellung und Bürger-Workshops im Hôtel de Ville

Hôtel de Ville de Paris, extérieur façade © Fotolia - jorisvo

Am Samstag und Sonntag von 10:00-18:00 Uhr

Das Hôtel de Ville wurde nach einem Brand im Jahre 1871 neu aufgebaut und 1882 in einem Stil der Neo-Renaissance eingeweiht. Anlässlich der Europäischen Tage des Kulturerbes können Sie mit einem Fremdenführer die wunderschönen Empfangssäle, den Saal des Conseil de Paris, die Bibliothek und das Büro des Bürgermeisters sowie die Ausstellung „Mode engagiert sich“ ansehen. Zahlreiche Bürger-Workshops werden ebenso organisiert, um das Können der Handwerker vor Ort wie Floristen, Schlosser, Schneider oder Maler zu entdecken.

Das ganze Programm der Europäischen Tage des Kulturerbes