Coronavirus: Überblick zur Situation in Paris

Coronavirus: alle Informationen

Vue aérienne Paris Tour Eiffel coucher de soleil

Aufgrund der aktuellen Ereignisse wurden außerordentliche Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus in den kommenden Tagen  ergriffen.

Ab dem 11. Mai

    • Restaurants, Cafés, Kinos, Vorführungssäle, Diskotheken und sämtliche Sportanlagen der Stadt - mit Ausnahme einiger Sportplätze und Stadtstadien - bleiben auf unbestimmte Zeit geschlossen.
    • Geschäfte - mit Ausnahme der Kaufhäuser Forum des Halles, Galeries Lafayette Haussmann, Printemps Haussmann, Italie 2, Beaugrenelle - sind geöffnet.
    • Der Champ-de-Mars, die Esplanade des Invalides, die wieder auf ganzer Länge geöffneten Uferwege, der Bois de Vincennes und der Bois de Boulogne sind ab dem 11. Mai für alle Benutzer zugänglich.
    • Parks und Gärten werden nach und nach wieder geöffnet, mit Ausnahme derjenigen mit Kinderspielplätzen, die aus Sicherheitsgründen geschlossen bleiben, sowie derjenigen ohne Wasserstellen. Der Bois de Vincennes und der Bois de Boulogne sind ab dem 11. Mai für die Öffentlichkeit wieder zugänglich.
  • Versammlungen sind bis zum 2. Juni auf 10 Personen beschränkt.

Öffentliche Verkehrsmittel

•   Das Tragen einer Maske ist für Personen über 11 Jahren in allen öffentlichen Verkehrsmitteln obligatorisch, bei Missachtung droht eine Geldstrafe von 135 Euro. Für alle öffentlichen Verkehrsmittel in der Region Ile-de-France ist eine Bescheinigung Pflicht. Der Zugang zu den öffentlichen Verkehrsmitteln in der Île-de-France ist zu Spitzenzeiten Personen vorbehalten, die eine Bescheinigung ihres Arbeitgebers vorweisen oder einen zwingenden Reisegrund angeben können.

•    Um die räumliche Nähe im Verkehr zu verringern, bitten wir Sie, Ihre Fahrten auf das unbedingt Notwendige zu beschränken und wenn möglich alternative Fortbewegungslösungen zu wählen. Die RATP listet eine Reihe von Angeboten und Partnerschaften rund um Free-Floating-Roller, Free-Floating-Fahrräder, Fahrradverleih, Trekkingbikes, Fahrradreparaturwerkstätten und Free-Floating-Motorroller auf.

Mehr info : RATP

Ab dem 11. Mai 2020 wird der Metro- und RER-Verkehr schrittweise von 6:00 bis 22:00 Uhr (letzte Abfahrt von den Endhaltestellen zwischen 21:00 und 21:30 Uhr) wieder aufgenommen, um möglichst viel Platz und einen besseren Schutz der Fahrgäste zu gewährleisten. Es ist jedoch mit Störungen zu rechnen.

Linien 1 ,14 : Normalverkehr
Linien 2, 3, 3bis, 4, 5, 6, 7, 7bis, 8, 9, 10, 11, 12 : 75 % des Verkehrs
Linie 13 : 85% des Verkehrs

Geschlossene Haltestellen:

•    Linie 2 : Courcelles, Victor Hugo, Place de Clichy, Stalingrad, Villiers et Barbès-Rochechouart,
•    Linie 3 : Bourse, Malesherbes, Havre Caumartin, Villiers, Opéra et République,
•    Linie 4 : Alésia, Saint-Placide, Barbès-Rochechouart, Raspail et Strasbourg-Saint Denis,
•    Linie 5 : Bréguet-Sabin, Campo-Formio, Hoche, Jacques Bonsergent, Laumière, Quai de la Rapée, République et Stalingrad,
•    Linie 6 : Raspail et La Motte Picquet-Grenelle,
•    Linie 7 : Cadet, Pierre et Marie Curie, Porte de Choisy, Tolbiac, Opéra, Danube, Buttes Chaumont et Stalingrad,
•    Linie 8 : Félix Faure, Filles du Calvaire, Ledru Rollin, Liberté, Lourmel, Maisons-Alfort Stade, Michel Bizot, Strasbourg-Saint Denis, Grands Boulevards, Opéra, Porte de Charenton, La Motte Picquet-Grenelle et République,
•    Linie 9 : Alma Marceau, Charonne, Exelmans, Jasmin, Maraîchers, Havre-Caumartin, Strasbourg-Saint Denis, République et Grands Boulevards,
•    Linie 10 : Cardinal Lemoine, Charles Michels, Chardon-Lagache, Ségur, Vaneau et La Motte Picquet-Grenelle,
•    Linie 11 : Jourdain, Rambuteau et République,
•    Linie 12 : Abbesses, Assemblée Nationale, Jules Joffrin, Marx Dormoy, Notre-Dame de Lorette, Rennes, Rue du Bac et Volontaires,
•    Linie 13 : Brochant, Liège, Pernety et Place de Clichy.

Straßenbahn:

•    Linie 1 : Verkehr zu 80 % gewährleistet von 5:30 bis 00:40 Uhr. Letzte Abfahrt vom Gare de Noisy-le-Sec um 23:10 Uhr, letzte Abfahrt von Asnières - Quatre Routes um 00:30 Uhr.
•    Linie 2 : Verkehr zu 85 % gewährleistet von 6:22 Uhr (Porte de Versailles) und 6:30 Uhr (Pont de Bezons) bis 1:15 Uhr bis 00:40 Uhr. Letzte Abfahrten aus den Endhaltestellen um 00:30 Uhr.
•    Linie 3a : Verkehr zu 85 % gewährleistet von 5:30 Uhr (Pont du Garigliano) und 5:45 Uhr (Porte de Vincennes) bis 1:42 Uhr. Letzte Abfahrt Richtung Pont du Garigliano um 1:08 Uhr, letzte Abfahrt Richtung Porte de Vincennes um 00:35 Uhr.
•    Linie 3b : Verkehr zu 80 % gewährleistet von 5:30 Uhr bis 1:05 Uhr. Letzte Abfahrten aus den Endhaltestellen um 00:30 Uhr.
•    Linie 5 : Verkehr zu 90 % gewährleistet von 6:00 Uhr bis 1:00 Uhr. Letzte Abfahrten aus den Endhaltestellen um 00:30 Uhr.
•    Linie 6 : Verkehr zu 92 % gewährleistet von 6:00 Uhr bis 1:15 Uhr. Letzte Abfahrten aus den Endhaltestellen um 00:30 Uhr.
•    Linie 7 : Normalverkehr. Letzte Abfahrten aus den Endhaltestellen um 00:00 Uhr.
•    Linie 8 : Verkehr zu 85 % gewährleistet von 6:00 Uhr bis 0:00 Uhr. Letzte Abfahrten aus den Endhaltestellen um 23:30 Uhr.

Bus :

•    In der Regel 75 % des Verkehrs: für die Vorhersagen nach Linie hier klicken
•    Nachtbusse Noctilien : Normalverkehr
Verkehrsinformation der RATP

•    Ab dem 11. Mai ist es möglich, sich ohne Bescheinigung im Umkreis von 100 km rund um den Wohnsitz frei auf der Straße zu bewegen. Über diese Grenze hinaus ist ein neues Zertifikat erforderlich.

Abfahrten von Zügen oder Flugzeugen können storniert werden.

Weitere Informationen finden Sie auf den Websites der SNCF und der betreffenden Fluggesellschaften.

•    Der interregionale Nahverkehr bleibt stark reduziert, um die Risiken zu begrenzen. Zugreservierungen sind obligatorisch, es können nur 50% der Gesamtplätze belegt werden.

Die Empfangsstellen des Pariser Fremdenverkehrsbüros im Hôtel de Ville und am Gare du Nord sind derzeit geschlossen.

Wenn Sie weitere Fragen haben, empfehlen wir Ihnen, sich an die Botschaft Ihres Heimatlandes zu wenden.

Mehr info: Coronavirus: Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen