Euro, der europäischen Währung

Euro - Sich mit der europäischen Währung vertraut machen

© Thinkstock

Am 1. Januar 2002 hat Frankreich wie 11 weitere Staaten der Europäischen Union den Euro als Zahlungsmittel eingeführt. Diese Geldnoten und Münzen können also in allen Ländern der Eurozone verwendet werden: Belgien, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Portugal, Slowakei, Slowenien, Spanien und Zypern.

  • 1 € teilt sich auf in 100 Cent.
  • Scheine: 5, 10, 20, 50, 100, 200 €.
  • Münzen: 1, 2, 5, 10, 20 und 50 Cent, sowie 1 und 2 Euromünzen.