Pariser Geschichte

Arenen von Lutetia, Rue Mouffetard, Quartier Latin, Av. de l'Opéra: Ein Rundgang durch die Pariser Geschichte.

Université de la Sorbonne, Paris © DR

Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie den Lauf der Geschichte an einem einzigen Tag in den Straßen von Paris zurückverfolgen. Starten Sie von der römischen Antike aus mit einem Besuch in den Arenen von Lutetia, den Arènes de Lutèce. Wenn es die Zeit erlaubt, sollten Sie nicht zögern, das Mittelalter im Musée de Cluny zu entdecken, in der Rue Mouffetard,  der Rue de la Montagne Sainte-Geneviève und der Rue des Ecoles entlang der Sorbonne, der ältesten Universität Europas.
  
Essen Sie im Quartier Latin zu Mittag, dann überqueren Sie die Seine und gelangen zur Sainte-Chapelle, dem Glanz der Gotik. Passieren Sie die Landzunge der Ile de la Cité und die Uferstraßen, dann kommen Sie nun an den Louvre, die ehemalige Residenz der Könige, deren perfekt austarierte Architektur Sie in die Epoche der Klassik zurückversetzt. Gleich daneben öffnet die Avenue de l’Opéra eine dieser typischen Haussmann-Perspektiven. 
  
Und mit der Metrolinie Météor (14) gelangen Sie blitzartig in das neue Quartier der Bibliothèque de France. Kühnheit, Maßlosigkeit, Eleganz, Sie befinden sich im Herzen des zeitgenössischen Paris, bereit zu einem Diner auf der Seine, direkt darunter liegend.

  

Pariser Geschichte