Bastille: das Entspannteste

Volkstümlich, bohème oder arty - ein Viertel mit zahlreichen Facetten… Mit seinen zahlreichen Cafés, Bars und Restaurants ist es ein Muss für Pariser Nächte.

An der Kreuzung des 4., 11. und 12. Arrondissements zeigt das Bastille-Viertel viele Gesichert: volkstümlich, bohème oder arty. Mit seinen zahlreichen Cafés, Bars und Restaurants ist es ein Muss für Pariser Nächte. Auch wenn ihm einige Partyvögel ein paar Jahre den Rücken gekehrt haben, so ist es dabei, sich neu zu erfinden und wieder in den Vordergrund zu treten.

Auf dem Markt

In Bastille und Umgebung kann man seinem Gaumen etwas Gutes tun. So findet sich zwischen dem Faubourg-Saint-Antoine und der Rue de Charenton einer der typischsten Märkte von Paris: der Marché Beauvau, besser bekannt unter dem Namen Marché d‘Aligre. Unter dem Dach wie auch außen vermischt sich ein volkstümliches Paris mit einer bohèmen Klientel. Auf dem Menü stehen zahlreiche Lebensmittelhändler, wie die Käserei Langlet-Hardouin, die rund 80 Ziegenkäsesorten zu bieten hat, Öle der Region bei Sur les Quais, die Rösterei Café Aouba (hier kann man sich auch für einen Espresso niederlassen) und sogar Fleisch ohne Fleisch bei La Boucherie Végétarienne, die Produkte auf der Basis einer pflanzlichen Paste entwickelt. Unter den weiteren Adressen, die Sie nicht verpassen sollten sind der FeinkostladenA boire et a manger, die glutenfreien Produkte bei Bears & Racoons oder hunderte von Biersorten bei Paris Saint Bière... und wer zwischendurch ein Sandwich braucht, muss unbedingt zu CheZ Aline, ein Mini-Restaurant in einer ehemaligen Pferdemetzgerei, wo man vor Ort oder zum Mitnehmen eines der besten Schinkenbaguettes der Hauptstadt bekommt.

Kunst

Lust auf Kultur? Das Bastille-Viertel zählt auch mehrere sehr aktive Galerien wie Arts Factory, Less Is More Projects oder die sehr internationale Dorothy's Gallery. Entlang der Avenue Daumensnil beherbergt das Viaduc des Arts unter seinen Arkaden rund fünfzig Ateliers. Ein Ort, der einen Umweg lohnt, um all diese kunsthandwerklichen Berufe kennen zu lernen. Wer auf Kulturshopping steht, findet sich samstags auf dem Boulevard Richard-Lenoir ein, der den Markt Marché Art et Création Paris-Bastille ausrichtet.

Marché d'Aligre © DR
© Phillippe Mariana

Restaurants

Die neue Feinschmeckerküche wird auf dem Gebiet des Pariser Ostens hoch gehalten, und viele junge angesagte Küchenchefs haben ihre Herde im Bastilleviertel und seiner Umgebung aufgestellt. Unter den guten Adressen können Sie sich eine „Sterneauszeit“ im Septime (ausgezeichnet mit einem Michelin-Stern) gönnen, den Bistro-Feinschmecker-Geist des Australiers James E. Henry bei Bones entdecken, die Fusionküche eines ehemaligen Top Chef Kandidaten bei Pierre Sang in Oberkampf kosten, die neoklassizistischen und inspirierten Kreationen der Levha-Schwestern im Servan genießen und vieles mehr.


Ausgehen

Bei Einbruch der Nacht erwacht die Bastille... Bei den Bars ist für jeden etwas dabei: Bistro-Ambiente in der „Coquetel“-Bar À la Française, etwas geheimer geht es bei Moonshiner zu, das hinter dem Kühlraum einer Pizzeria zu finden ist. Im Lone Palm findet man sich im Miami der 50er Jahre wieder, und für einen haarsträubenden Abend begibt man sich in The Lab, wo man ein Gläschen trinken und sich nebenbei die Haare schneiden lassen kann. Unter den zahlreichen Kneipenrestaurants auf den Trottoirs der Rue Oberkampf sind das historische Café Charbon oder die Weinbar Aux deux amis zu nennen.

Restaurant Septime, intérieur, Paris © François Flohic
Moonshiner, vitrine avec alcools, Paris © Pierre Lucet-Penato

Friedlicher Spaziergang

Drehen Sie der Pariser Hektik einmal den Rücken zu und legen Sie eine Pause im Bassin de l‘Arsenal ein, das nur unweit vom Place de la Bastille entfernt liegt. Dieser ehemalige Handelshafen, der den Canal Saint-Martin mit der Seine verbindet, widmet sich heute dem Bootssport. Mit seiner Gartenterrasse ist es ein besonders schöner Ort für einen Zwischenstopp oder einen ausgefallenen Spaziergang inmitten der Freizeitsegler. Noch immer vom Place de la Bastille aus gewinnen Sie Höhe für ein idyllisches Ründchen auf der bepflanzten Promenade die auch Coulée verte René-Dumont genannt wird. Früher war dies eine Eisenbahnlinie, heute bietet der Garten für Spaziergänger Viadukte und Tunnels sowie über 4 km reichhaltige und vielseitige Pflanzen, die sich durch das 12. Arrondissement ziehen.

Port de l'Arsenal, Paris © OTCP - Amélie Dupont
Promenade plantée© Amélie Dupont

Paris Visites Mitglied

Führungen

Entdecken Sie die legendären Viertel von Paris zu Fuß (oder mit dem Kleinbus) im Rahmen einer privaten Führung. Die angebotenen......

Ackermann Andrea Mitglied

Führungen

Besichtigungen zu Fuß und per Rad, Stadtrundfahrten, Führungen in Museen, ArchitekTouren : Tel. +33(0)680856832 Zu Besuch in......

Atelier des Lumières Mitglied

Museum
38 rue Saint-Maur, Paris, 75011

In einer ehemaligen Gießerei aus dem 11. Arrondissement zwischen Bastille und Nation gelegen, bietet das Atelier des Lumières......

Background Paris Mitglied

Führungen
Reservieren

Background ist ein alternatives Tourismusprojekt, das eine Entdeckung von Paris mit einem Blick auf die Hiphop-Kultur anbietet.......

Marché de la création Bastille Mitglied

Antiquitäten | Spezialisierte Märkte
Boulevard Richard Lenoir, Paris, 75011

Der größte Wochenmarkt seit Entstehung der Hauptstadt. Wie ein Turm von Babel ist der Marché de la Création ein Patchwork aus......

Original Food Tours Mitglied

Führungen
  • Louvre
Reservieren

Original Food Tours bietet Feinschmecker-Touren durch Paris nach Themen und Vierteln an. Wir bieten Ausflüge auf die schönsten......

Paris Urban Adventures Mitglied

Führungen
Reservieren

Unsere Führungen auf Englisch laden Sie ein ins Herz der Viertel von Paris, ihre Geschichte, ihre Besonderheiten und ihre......

VirtualTime Voltaire Mitglied

Jeu et détente
72 boulevard Voltaire, Paris, 75011
Reservieren

Das Ziel von VirtualTime ist es, allen Altersgruppen und Zielgruppen den Zugang zur virtuellen Realität zu ermöglichen. Um dies......

Aux Deux Amis

Bistro
45 rue Oberkampf, Paris, 75011

Überraschung und gute Stimmung! Ein Reigen aus Tapas und kleinen leckeren Tellern erwartet Sie in dieser hübschen Kneipe, die......

Jones

Klassisches Restaurant
43 rue Godefroy Cavaignac, Paris, 75011

Das Jones ist ein gemütlichen und schnörkellosen Neobistros im 11. Arrondissement inne. Die Bar, in der man ein Gläschen trinkt......

Café Charbon

Brasserie
109 rue Oberkampf, Paris, 75011

Das Café Charbon wurde im Jahr 1900 gegründet und ist zur Freude der Nachtschwärmer bis 4:00 Uhr morgens geöffnet. Es handelt......

CheZ Aline

Schnellrestaurant
85 rue de la Roquette, Paris, 75011

Unkompliziert. Gut. Schnell. Nur einen Katzensprung von der Bastille genießt man in der ehemaligen Metzgerei köstliche......

Coulée verte René-Dumont

Park, Garten, Promenade
Avenue Daumesnil, Paris, 75012

Die bepflanzte Promenade wurde 1988 von Philippe Mathieux und Jacques Vergely am Standort der ehemaligen Bahnlinie erschaffen,......

Pierre Sang in Oberkampf

Klassisches Restaurant
55 rue Oberkampf, Paris, 75011

Küchenchef Pierre Sang, der 2011 durch die Fernsehsendung Top Chef bekannt wurde, eröffnet sein erstes Restaurant in Paris in der......

Port de l'Arsenal

Straße, Viertel
Boulevard Bourdon - Boulevard de la Bastille, Paris, 75004 - 75012

Pontons, kleine Boote, Hafenmeistereien, Möwen und Meeresfrüchte-Restaurants: Alles ist da. Ohne die Julisäule, die nur wenige......

Septime 1/5 MICHELIN

Klassisches Restaurant
80 rue de Charonne, Paris, 75011

Das Septime ist eines der besten Speiselokale in der Rue de Charonne, in der es nicht an Restaurants mangelt. In der Küche......

Le Viaduc des Arts

Art de vivre | Haute Couture, Luxus
1-129 avenue Daumesnil, Paris, 75012

Nur zwei Schritte von der Place de la Bastille im 12. Arrondissement entfernt liegt das weltberühmte Viaduc des Arts mit seinen......

Marché Beauvau - Marché d'Aligre

Lebensmittelmärkte
Rue d'Aligre et place d'Aligre, Paris, 75012

Zwischen dem Place de la Bastille und dem Place de la Nation findet an 6 Tagen in der Woche der Marché Beauvau oder Marché......

Lone Palm

Bar
21 rue Keller, Paris, 75011

With its intimate and retro atmosphere, "lonely palm tree" plunges you into the world of 1950s America - that of Chet Baker and......

À boire et à manger

Feinkostläden und Gastronomie (Catering, Süßwarenhändler etc.)
61 rue Oberkampf, Paris, 75011

The Anne-Laure Mendes delicatessen is a general food store from the 50s: grocery products grown in French soil, without added......

Buchen Sie eine Aktivität
Buchen Sie Ihr Hotel