Die Fußgänger-Viertel von Paris

Straßen, Viertel und ganze Arrondissements nur für Fußgänger: Entdecken Sie Paris ohne Autos!

Entdecken Sie das historische und kulturelle Paris ganz ruhig und abseits des Verkehrs dank der zahlreichen Fußgänger-Viertel! Die Hauptstadt zählt immer mehr davon, sie sind für motorisierte Fahrzeuge entweder das ganze Jahr über oder am Wochenende gesperrt.

Straßen und Viertel, die das ganze Jahr über Fußgänger-Viertel sind

Rue Daguerre avec passants © Studio TTG

Rue Cler, Rue de Lévis, Rue de Lutèce und Rue des Barres - es gibt fast hundert Fußgängerstraßen in Paris! Es gibt sie in allen Arrondissements der Hauptstadt und es ist immer ein Vergnügen, sie zu durchstreifen.

Täglich und das ganze Jahr über ist das zentrale Halles Viertel Fußgängern vorbehalten: Flanieren Sie am Centre Pompidou entlang, nachdem Sie das Museum besucht haben, kaufen Sie Souvenirs mit der Familie unter dem Blätterdach von Halles und trinken Sie einen Kaffee auf einer Terrasse in der Rue Montorgueil, ohne sich um vorbeifahrende Autos Gedanken machen zu müssen ... welch ein Glück!

Rund um Notre-Dame und den Jardin du Luxembourg findet man mehrere geschichtsträchtige Fußgängerstraßen: die Rue de la Huchette mit ihren Restaurants und Jazzclubs und insbesondere die Rue Mouffetard, wo man die französische Gastronomie anhand der Feinkostläden entdecken kann.

Beim Park von Bercy erstreckt sich der Cour Saint-Emilion zwischen den Weinlagern, die sich in Boutiquen, Cafés und Restaurants verwandelt haben. Ein idealer Ausflug, um abseits der Verkehrswege zu shoppen.

Eine weitere symbolträchtige Fußgängerstraße von Paris ist die Rue Daguerre, die sich in der Nähe des Place Denfert-Rochereau befindet. Sie bietet einen Spaziergang fast wie durch ein Dorf, mit Bäckern, Käseherstellern, typischen Cafés und einem besonders friedlichen Ambiente.

Auch historische und unumgängliche Pariser Plätze können dank ihrer Einrichtung zur Halb-Fußgängerzone auch zu Fuß wiederentdeckt werden.  Die jüngsten - und sehr erfolgreichen - Beispiele sind der Place de la République und die Bastille.

Und schließlich sind die zahlreichen überdachten Passagen von Paris wahre architektonische Wunder, die auch nur Fußgängern vorbehalten sind. Schätze, das man nicht verpassen sollte, egal bei welchem Wetter!

Mehr Informationen über die überdachten Passagen von Paris

Die Quais im Parc Rives de Seine

Parc Rives de Seine, Paris © Jean-Baptise Gurliat / Mairie de Paris

Wer gerne am Wasserufer entlangflaniert, wird mit dem riesigen Parc Rives de Seine verwöhnt! Zehn Hektar der Quais wurden für Fußgänger und sanfte Verkehrsmittel wie Rad, Inlineskates oder Roller eingerichtet. Hier findet man im Sommer Ausflugslokale, Lastkähne auf denen man essen kann, Petanque-Plätze und zahlreiche Spielemöglichkeiten für Kinder. Eine Dosis Frischluft mitten in Paris, hier lässt es sich sehr angenehm mit der Familie entspannen!

Mehr Infos zum Parc Rives de Seine

Die Zonen Paris Respire (Paris atmet auf): Jedes Wochenende Fußgängerbereich

Café Place du Tertre

Um die Zahl der Fußgängerbereiche zu erhöhen, hat die Stadt Paris die Zonen Paris Respire geschaffen: sie sind am Sonntag und an Feiertagen für Autos gesperrt und ermöglichen es allen, die Straßen stau- und lärmfrei zu genießen.

Lassen Sie es sich auf keinen Fall entgehen, die Viertel Montmartre, Marais oder Canal Saint-Martin zu entdecken, die zu diesem Anlass zur großen Freude der Spaziergänger in Fußgängerzonen umgestaltet werden!

Mehr Informationen über Die Zonen Paris Respire

Autofreie Tage

Champs-Elysées piétons

Am 1. Sonntag im Monat ist es das Event: die berühmte Avenue des Champs-Elysées wird auf der ganzen Länge zur Fußgängerzone. Manche Leute erobern den Platz zurück, indem sie auf dem Kopfsteinpflaster picknicken oder ihre Kinder auf der schönsten Avenue der Welt spielen lassen! Ein außergewöhnlicher Moment und Erlebnis, gegenüber dem Triumphbogen.

Jeden ersten Sonntag im Monat profitiert man auch von der fast vollständigen Fußgänger-Umgestaltung des 1., 2., 3. und 4. Arrondissements der Hauptstadt. Eine ideale Gelegenheit, das historische Zentrum von Paris ganz in Ruhe zu erleben.

Und schließlich ist der Autofreie Tag das Event des Jahres für Liebhaber von Stadtwanderungen oder Ausflügen mit der Familie. Zu diesem Anlass verwandelt sich Paris in ein autofreies Dorf, in dem motorisierte Fahrzeuge für den Verkehr in der gesamten Stadt verbannt sind.

Die nächste Ausgabe findet im September 2020 statt. Also nichts wie ran an den Kalender- und an die Sneaker!

Bercy Village

Einkaufszentren
Cour Saint-Émilion, Paris, 75012

Ein gepflasterter Hof, umrandet von weißen Steingebäuden und ruhigen Terrassen. Eine Architektur, in der sich Stein mit Stahl,......

Quartier du Sentier

Straße, Viertel
Rue du Mail - Rue d'Aboukir - Rue de Cléry, Paris, 75002

In der Nähe der großen Boulevards, zwischen der Rue du Sentier, dem Boulevard Sébastopol und der Rue Réaumur liegt das......

Quartier Mouffetard

Straße, Viertel
Rue Mouffetard, Paris, 75005

Die Rue Mouffetard, eine der ältesten Straßen der Hauptstadt, senkt sich sanft vom Sainte-Geneviève-Hügel herab und ist durch......

Butte Montmartre

Straße, Viertel
Parvis du Sacré-Coeur, Paris, 75018

Montmartre ist ein Viertel mit authentischem Charme, berühmt für seine Basilika Sacré-Cœur und die sagenhafte Aussicht über......

Quartier des Halles

Straße, Viertel
Les Halles, Paris, 75001

Das Viertel trägt den Namen der ehemaligen zentralen Hallen von Paris, die auch der „Bauch von Paris“ genannt und schließlich zu......

Quartier Montorgueil

Straße, Viertel
Rue Montorgueil, Paris, 75002

Das Viertel Montorgueil hat mit seinen Fußgängerzonen und gepflasterten Straßen einen ganz eigenen Charme. Auf der Hauptstraße,......

Avenue des Champs-Élysées

Straße, Viertel
De l'Arc de Triomphe à la place de la Concorde, Paris, 75008

Die Avenue des Champs-Élysées wird auch die „schönste Avenue der Welt“ genannt und ist ein unvermeidliches Besichtigungsziel der......

Parc Rives de Seine

Straße, Viertel
Rive gauche : du pont d'Iéna au pont des Arts. Rive droite : du pont Neuf au port de l'Arsenal., Paris, 75

Der Parc Rives de Seine erstreckt sich auf einer Länge von sieben Kilometern über die beiden Ufer des Pariser Flusses und bietet......

Quartier du Marais

Straße, Viertel
Le Marais, Paris, 75004

Der Marais erhielt seinen Namen von einer ehemaligen Sumpflandschaft, die seit dem 12. Jahrhundert bebaut wurde. Heute ist dieses......

La Campagne à Paris

Straße, Viertel
Rue du Père Prosper Enfantin - Rue Irénée Blanc - Rue Mondonville - Rue Jules Siegfried, Paris, 75020

Diese charmante Siedlung war einst eine Arbeitersiedlung, die sich auf der Anhöhe der Porte de Bagnolet niedergelassen hatte.......

Quartier de La Butte aux Cailles

Straße, Viertel
Rue des Cinq Diamants - Rue de la Butte aux Cailles, Paris, 75013

Dieses kirchenlose Viertel verdankt seinen Namen nicht dem Geflügel (Caille = Wachtel), sondern einem Herrn Caille, der dort um......

Quartier de la Mouzaïa

Straße, Viertel
Rue de Mouzaïa, Paris, 75019

Das Mouzaïa-Viertel wurde um die Rue Michel Hidalgo und Rue de la Mouzaia gebaut, und wurde nach einem Ort in Algerien benannt.......

Avenue Junot et villa Léandre

Straße, Viertel
Avenue Junot, Paris, 75018

It is always the slopes of the Butte. But beyond the sculpture of the Passe-Muraille - the place where lived Marcel Ayme - begins......

Butte Bergeyre

Straße, Viertel
70 rue Georges Lardennois, Paris, 75019

Der Hügel Butte Bergeyre ist ein Mini-Viertel im 19. Arrondissement von Paris, das 100 Meter in die Höhe reicht. Dieser Hügel mit......