Der Sieg der Bleus in Paris

Eindrücke zu den Feierlichkeiten der Weltmeisterschaft in Paris in Bildern

Les Bleus aux Champs-Elysées 8 © Mairie de Paris

Weltmeister - mit diesem neuen Titel erobert die Mannschaft von Didier Deschamps nach einem historischen Weltmeisterschaftsspiel gegen Kroatien die Champs-Elysées.

Das Team von Frankreich erzielte am 15. Juli 2018 ein 4:2 gegen die kroatische Mannschaft und gewann damit zum zweiten Mal in 20 Jahren die Fußballweltmeisterschaft.

Sofort strömten die Fans der „Bleus“ begeistert auf die großen Arterien der Stadt - zum Place de la Bastille, dem Place de la République und der Champs-Elysées - um diesen historischen Sieg zu feiern. Zu diesem Anlass erstrahlte der Triumphbogen in den Farben Frankreichs. Er enthüllte der Menge den zweiten Stern und zeigte die Portraits der Spieler sowie ihre Herkunftsstädte an. Auch der Eiffelturm, die Kathedrale Notre-Dame de Paris und die Nationalversammlung kleideten sich in Blau-Weiß-Rot.

Bei dieser triumphalen Rückkehr nach Frankreich fuhr der Mannschaftsbus am Montag, den 16. Juli gegen 19:00 Uhr vor einer Menschenmenge von 300.000 Personen über die schönste Avenue der Welt. Fußballfans, Familien und Touristen waren gekommen, um ihre Helden zu empfangen, einen Blick auf die neuen Weltmeister zu werfen, ihrer Freude Ausdruck zu verleihen und die Flugshow der Kunstflugstaffel Frankreichs über der Champs-Elysées zu bewundern.

Hier eine kleine Erinnerung an dieses außergewöhnliche Event in Bildern!