Trocadéro und Passy

Mit seinen prächtigen Museen und symbolträchtigen Brunnen ist der Trocadéro ein unumgängliches Besucherziel

Der Trocadéro, der unübersehbare Gegenüber des Eisenkolosses auf dem anderen Seineufer, bewahrt in seinem Inneren den Glanz seiner Gärten und Wasserbecken sowie großen Kulturreichtum (Palais de Tokyo, Cité für Architektur und Kulturerbe, Marinemuseum…). Nur einen Steinwurf von den symbolträchtigen Brunnen des Trocadéro entfernt liegt das ehemalige Dorf Passy, an dessen früherem Charme, der Kirche und dem Friedhof, auf dem Manet und Debussy ruhen, man nicht vorbeikommt.

1 Nationales Marinemuseum

Musée national de la Marine, Paris © OTCP - Amélie Dupont

Entdecken Sie eines der ältesten maritimen Museen der Welt und Treffpunkt für Liebhaber und Wissbegierige des Meeres: Schiffsmodelle seit dem 17. Jahrhundert, Malereien und Marineobjekte, Galionsfiguren und aktuelle Themen. Das Alter und die Vielfalt der Sammlungen macht aus dem Museum eines der wichtigsten Meeresmuseen der Welt.

2 Passy-Friedhof

Cimetière de Passy, Paris © OTCP - Marc Bertrand

Diese kleine Pariser Ruhestätte erfreut sich einer außergewöhnlichen Sicht auf die Seine, den Palais de Chaillot und den Eiffelturm. Viele künstlerische Persönlichkeiten wie Edouard Manet, Tristan Bernard oder Claude Debussy, ruhen hier unter dem Schutz von hundert Kastanienbäumen, die die Alleen säumen.

3 Naturkundemuseum - Menschenmuseum

Musée de l’Homme, Galerie de l'Homme, mezzanine, d'où venons-nous, Museum national d'Histoire naturelle, Paris © Patrick Tourneboeuf - OPPIC - Tendance floue

Es wird sogar einen neuen Namen erhalten! Das Museum für Menschen ist zurzeit wegen Renovierung geschlossen, zeigt sich aber ab 2013 in neuem Glanz als wunderschönes Naturkundemuseum. Auf dem Programm: eine große Zeitreise von Beginn der Menschheit vor 150.000 Jahren bis heute, in vollständig überarbeiteten Ausstellungsräumen.

4 Stadt der Architektur und des Kulturerbes

Cité de l'Architecture et du Patrimoine, Paris © OTCP - Marc Bertrand

Im Herzen des Palais Chaillot gelegen, wurde dem ehemaligen Museum für französische Bauwerke, das mit dem Französischen Architektur-Institut und der Ecole de Chaillot verbunden ist, ein neuer Anstrich verpasst, womit die Cité (Stadt) für Architektur und Kulturerbe geboren wurde.

5 Museum Clemenceau

Musée Clemenceau - Salle à Manger, Paris © Musée Clemenceau

Das Apartment, in dem Georges Clémenceau von 1895 bis zu seinem Tode 1929 lebte, mit seinem berühmten Garten. Eine dokumentarische Galerie zeigt Erinnerungen und Dokumente über den Staatsmann, Journalisten, Schriftsteller, Reisenden und Kunstliebhaber.

6 Spaziergang durch das Village de Passy

Village de Passy, Paris © OTCP - Marc Bertrand

Dieses ehemalige Holzfällerdörfchen konnte seinen Charme von anno dazumal mit den kleinen ländlichen Sträßchen bewahren. Die Kirche im Dorfzentrum rundet die Kulisse auf perfekte Weise ab!

7 Weinmuseum von Paris

Musée du vin, Paris © OTCP - Marc Bertrand

In den ehemaligen Weinkellern der Abtei von Passy in der Rue des Eaux wird von nun an in die Geschichte, die Regionen und Werkzeuge des Weinbaus eingeführt. In diesem historischen Rahmen ist es möglich an Önologiekursen und Weinproben teilzunehmen.

8 Maison de Balzac

Maison de Balzac - Sculptures, Paris

Das Museum rund um Balzac befindet sich in dem ehemaligen Wohnhaus des Schriftstellers, das Ende des 18. Jahrhunderts erbaut wurde und sich damals am Stadtrand von Paris befand. In dem einzigen Wohnsitz Balzacs, der bis heute erhalten geblieben ist, sind persönliche Erinnerungen, Manuskripte und persönliche Gegenstände ausgestellt. Der Besuch dieses Museums ist wie ein kleiner Ausflug auf das Land, während dem alle Geheimnisse des Autors zu gelüftet werden können.