Auf Entdeckung des dörflichen Viertels Batignolles

Ein anerkannter Hafen des Friedens, mit trendy-schicken Bewohnern im 17. Arrondissement

Sie finden das Batignolles-Viertel im Osten des 17. Arrondissements, zwischen dem Place Clichy und dem Parc Monceau neben den Metro-Haltestellen Villiers und Rome (Linie 2). Batignolles endet im Süden mit dem Boulevard des Batignolles, im Norden mit dem Boulevard Berthier, im Westen mit der Rue de Tocqueville und im Osten mit der Avenue de Clichy.

Das Batignolles-Dorf

Zentrum von Batignolles ist ohne Zweifel der Place du Dr Félix Lobligeois. Das ganze Leben des Viertels dreht sich rund um diesen traumhaften kleinen Platz, der an den eines Dorfes erinnert, mit Brunnen, Restaurant-Terrassen unter den Linden, einer Bäckerei, einer Eisdiele und der hübschen kleinen Kirche Sainte-Marie des Batignolles.

Und wie in vielen französischen Dörfern ist samstags Markttag! Wer den Biomarkt in Batignolles besuchen möchte, begibt sich zwischen die Hausnummer 34 und 48 des Boulevard des Batignolles, und zwar samstags von 9:00 bis 15:00 Uhr. Ein von Parisern sehr geschätzter Markt, da er nur biologische Produkte mit direkter Herkunft des Erzeugers anbietet. Unter der Woche und sonntags kann man auch den überdachten Markt von Batignolles in der Rue Lemercier 96 ff besuchen.

Hinter der Kirche Sainte-Marie des Batignolles versteckt sich der traumhafte Square des Batignolles. Er ist noch typischer als der Parc Martin Luther King und kleiner als der Parc Monceau. Mit seinen gut gepflegten Rasenflächen, alten Bäumen, öffentlichen Bänken und dem Entenbecken ist er bei den Einwohnern sehr beliebt.

Am Ende des Parks findet sich „La Batignollaise“, der Petanque-Club des Viertels. Wir sagen es ja, ein richtiges Dorf!

Ganz in der Nähe, im Epinettes-Viertel, erfreut die malerische Cité des Fleurs, die wie ein kleines Dörfchen anmutet, Spaziergänger auf der Suche nach Blumen. Diese kleine Fußgängerstraße offenbart Villen in erstaunlichen Architekturstilen und kleine Innenhöfe, die sobald die Sonne herauskommt, mit bunten Blumen glänzen. Wer neugierig ist, sollte einen Blick in die Nr. 27 werfen, in der der impressionistische Maler Alfred Sisley viele Jahre lebte.

Ausgesuchtes Shopping

Rue Legendre Les Batignolles

Die Lieblingsmarken der Pariserinnen verfügen fast alle über eine Adresse in Batignolles, insbesondere in der Rue Legendre, die voller angesagter Boutiquen steckt, wie A.P.C., Sœur, Marie-Sixtine, Harris Wilson, Balibaris, Leon & Harper, Des Petits Hauts und mehr.

Parallel und senkrecht dazu (Rue des Batignolles, Rue des Dames etc.) finden Sie ebenso kleineunabhängige Boutiquen, die eine Auswahl angesagter Marken bieten wie Anne et Marion (Rue des Dames 58), zwei junge Modedesignerinnen, die ihre eigenen Kollektion zwischen Marken wie Nat & Nin, Petite Mendigote, See U soon oder Suncoo vorstellen.

Ebenso ausgesucht: Einrichtungsläden wie der Concept-Store Blou und seine drei Adressen in Batignolles (Rue Legendre 97, Rue Legendre 99 und Rue des Dames 20) außerdem die Geschäfte für Kinder (Les Loulous des Batignolles, Le Pestacle de Maëlou, Arsène et les pipelettes…).

Batignolles zur Apéro-Zeit

Wenn es Zeit für den „Apéro“ (oder „Afterwork“) ist, treffen sich die Pariser gerne in diesem Viertel, in dem es vor kleinen Restaurant/Weinbars nur so wimmelt, beispielsweise im Olives et Cacahuètes, Les Beaux Gamins, Les Paresseux, L’Ébéniste du vin, Pignon, La Bouteille sur la table u.a. Diese Viertel-Bistros bieten eine gepflegte Einrichtung und gute Weinauswahl (oft mit Naturweinen) und sorgfältig ausgesuchte Produkte, die als Tapas oder traditionell als „gemischte Platte“ mit Käse und Wurst serviert werden.

Auch für das Abendessen steckt das Viertel voller guter Adressen, an denen Bistronomie regiert: Gaston, Les Puces des Batignolles, Le Manoir, Le Tout Petit, L’Endroit, Les Fils à Maman, Gare au Gorille, BBB, Le Bistrot des dames und seine schöne versteckte Terrasse … Lust auf Pasta oder Pizza? Italien ist ebenfalls vertreten, mit Restaurants wie Coretta, Viola, Sonata, Mamma Primi oder Lucky Luciano.

Das „neue“ Batignolles

Square Martin Luther King

Seit 2019 erstreckt sich das neue Viertel Clichy-Batignolles im Norden der Rue Cardinet bis zum Boulevard Périphérique (Port de Clichy). Dieses ultramoderne Viertel wurde vor einigen Jahren am Standort der ehemaligen SNCF-Lagerhallen aus dem Boden gestampft.

Hier haben sich auf zehn Hektar rund um den Parc Martin Luther King Wohn- und Bürogebäude aller Arten, Geschäfte, Hotels aber auch das neue Gerichtsgebäude von Paris niedergelassen, das die alten Räumlichkeiten des berühmten Quai des Orfèvres verlassen hat, um sich in diesem Neubaugebiet einzurichten. Auf dem 6000 m² großen Vorplatz ist das neue Gebäude Tribunal de Grande Instance des Architekten Renzo Piano mit seinen drei Glasblöcken und 160 Metern auf 38 Etagen das höchste. Außerdem ist es das zweithöchste bewohnte Gebäude von Paris nach dem Montparnasse-Turm.

Doch auch Kultur gibt es in diesem neuen Viertel zu bewundern, denn ein großes Kino wurde gebaut: das 7 Batignolles. Außerdem bezog das Odéon-Théâtre de l‘Europe vor vielen Jahren hier mit den Ateliers Berthier sein Quartier. Dieses „neue“ Batignolles, das harmonisch mit der Hausmann-Architektur des „alten“ Batignolles kontrastiert, macht das Viertel mit den zwei Gesichtern noch iinteressanter!


Mais la culture n’est pas en reste dans ce nouveau quartier puisqu’un grand cinéma a aussi vu le jour : Les 7 Batignolles, et que l’Odéon-Théâtre de l'Europe a ses quartiers là-bas depuis de nombreuses années avec les Ateliers Berthier. Ces « nouvelles » Batignolles, qui contrastent harmonieusement avec l’architecture haussmannienne des « vieilles » Batignolles, rendent ce quartier à deux visages encore plus intéressant à découvrir !

Paris Capitale Historique Mitglied

Führungen

Martine Peyrat lädt Sie ein zur Entdeckung ihrer Stadt Paris. Jede ihrer Führungen offenbart einen dokumentarischen Mehrwert in......

#ExploreParis

Führungen

Visiter le Paris insolite avec #ExploreParis : visites guidées, croisières, balades urbaines, visites d'entreprise, découverte du......