Verliebt am Wasser entlang spazieren

Die Ufer der Seine verzaubern Verliebte seit Jahrhunderten und sind ein unumgänglicher Spazierweg

Couple bords de Seine pont des Arts et Académie Française

Die Ufer der Seine sind seit Jahrhunderten mit Verliebten gesäumt. Rund um die Inseln Saint-Louis und de la Citédie Flussufer bieten sich die Seineufer ideal für einen Spaziergang zu zweit an. 

Auch die Brücken locken Pärchen an, vielleicht weil ihre Bögen Sinnbild für die Vereinigung sind, oder das Wasser unter ihnen die verrücktesten Versprechen mit sich trägt...

Inzwischen wurden die Schlösser durch Selfies abgelöst, die von den Brücken leichter zu tragen sind. Unter den 37 Brücken und Stegen, die die Seine überqueren, ist die berühmteste ohne Zweifel die Pont Neuf, die vom Ende des 16. Jahrhunderts stammt. Nur unweit davon darf man sich den charmanten Square du Vert-Galant icht entgehen lassen, erbaut zu Ehren von König Henri IV., der aufgrund seines ausgeprägten Frauengeschmacks auch der „Grüne Galan“ genannt wurde.

Die Tradition verlangt, dass Verliebte sich unter der Marienbrücke, die auch „Brücke der Verliebten“ genannt wird, küssen und sich etwas wünschen müssen. Die Pont des Arts und die Pont de l’Archevêché, die hinter dem Louvre und der Kathedrale Notre-Dame liegen, sind ebenso Anziehungspunkte für Pärchen aus der ganzen Welt.

Etwas jünger ist der Steg Passerelle Léopold Sédard Senghor, über den man das Musée d’Orsay und den Jardin des Tuileries erreicht. Er ist ein bei Verliebten beliebter Ort.

Couple bords de Seine nuit © Fred via Unsplash

Hand in Hand am Ufer des Kanals

Auch wenn die Seine der symbolträchtige Fluss der Lichterstadt ist, so bietet Paris doch auch andere Stellen für einen romantischen Spaziergang am Rande des Wassers! Der Canal Saint-Martin ist zum Beispiel ein traumhafter Ort für einen ausgefallenen und typischen Spaziergang durch das althergebrachte Paris. Mit seinen Schleusen und Drehbrücken zieht er Liebhaber eines authentischen Paris an. Er diente übrigens auch als Kulisse für den berühmten Film „Die fabelhafte Welt der Amélie“.

Mehr Info Paris, die Seine, seine Brücken und Fußgängerüberführungen

Passerelle Léopold Sédard Senghor

Straße, Viertel
Musée d'Orsay - Jardin des Tuileries, Paris, 75007

Der Steg Léopold Sédard Senghor hieß ursprünglich Passerelle Solférino und ist eine mit exotischem brasilianischem Holz......

Pont de l'Archevêché

Straße, Viertel
Quai de la Tournelle - Quai de l'Archevêché, Paris, 75005

Willkommen auf der Brücke der Verliebten! Die Pont de l’Archevêché ist eine der schmalsten Brücken von Paris und der Treffpunkt......

Pont des Arts - Passerelle des Arts

Straße, Viertel
Quai de Conti - Quai François Mitterrand, Paris, 75006

Die Brücke Pont des Arts, auch Passerelle des Arts genannt, ist ein Bauwerkzwischen dem Institut de France und Louvre-Museum. Sie......

Pont Marie

Straße, Viertel
Quai des Célestins - Quai de Bourbon, Paris, 75004

Der erste Stein dieser kleinen Brücke im 4. Arrondissement wurde 1604 von Ludwig XIII. gelegt. Im 17. Jahrhundert wurden darauf......

Pont Neuf

Straße, Viertel
Quai de la Mégisserie - Quai des Grands Augustins, Paris, 75001

Die Pont Neuf gilt als älteste Steinbrücke von Paris. Ihr Bau begann im Jahre 1578 auf Befehl von König Heinrich IV. Man erkennt......

Square du Vert-Galant

Park, Garten, Promenade
Place du Pont-Neuf, Paris, 75001

Errichtet zu Ehren von Heinrich IV. und seinen zahlreichen Mätressen, erhielt der Square du Vert Galant 2007 das Label „Grüner......

Buchen Sie eine Aktivität
Buchen Sie Ihr Hotel