Feuerwerk des 14.Juli

Am 14. Juli 2020 wird das spektakuläre Feuerwerk vom Eiffelturm aus gezündet.

Feuerwerk

Das mit Spannung erwartete Feuerwerk ist am 14. Juli ein unumgängliches Ereignis. Diese funkelnde pyrotechnische Show mit ihren vielen Farben, die vom Eiffelturm und den Jardins du Trocadéro aus gezündet wird und den Himmel von Paris harmonisch knistern lässt, löst jedes Jahr mehr Emotionen aus.

Wenn es stattfindet, wird es vom Eiffelturm und den Gärten des Trocadero aus abgefeuert.

In diesem Jahr wurde noch keine offizielle Erklärung darüber abgegeben, ob das Feuerwerk organisiert wird. Wenn es die sanitären Verhältnisse erlauben, werden wir wie jedes Jahr den Eiffelturm etwa dreißig Minuten lang funkelnd bewundern können. Allerdings kann ein Verbot oder eine strenge Regulierung des öffentlichen Zugangs erfolgen. Hoffen wir, dass die voller Präzision und Virtuosität begeisternde Pyrotechnik-Show am 14. Juli auf dem Eiffelturm uns in diesem Jahr noch mehr Emotionen bescheren wird.

  • Beginn des Feuerwerks am 14. Juli 2020: ab 23 Uhr, Dauer: 30 Minuten (unter Vorbehalt)

Ab 11:00 Uhr werden der Zugang zum Champ-de-Mars und ab 16:00 Uhr zum Trocadero und zur Iena-Brücke verboten. Die Bereiche um die Grenelle-Brücke und die Alma-Brücke werden ab 19:00 Uhr verboten.

Geschlossene Metrostationen in Paris am 14. Juli 2020

Geschlossene Bahnhöfe während der Zeremonie am 14. Juli bei Concorde

 

    Linie 1 : Charles de Gaulle-Etoile, George V, Franklin D. Roosevelt, Champs-Elysées-Clémenceau, Concorde, Tuileries
    Linie 2 : Charles de Gaulle-Etoile
    Linie 6 : Charles de Gaulle-Etoile
    Linie 8 : Concorde
    Linie 9 : Franklin D. Roosevelt
    Linie 12 : Concorde
    Linie 13 : Champs-Elysées-Clémenceau
    RER A : Charles de Gaulle-Etoile

Geschlossene Bahnhöfe während des Feuerwerks ab 19:00 Uhr
 
    Linie 6 : Kléber, Boissière, Passy, Trocadéro, Bir Hackeim, Dupleix, La Motte Picquet, Cambronne, Sèvres-Lecourbe
    Linie 8 : La Tour Maubourg, Ecole Militaire, Invalides, La Motte Picquet
    Linie 9 : Trocadéro, Alma Marceau, Iéna, Rue de la Pompe
    Linie 10 : Javel, La Motte Picquet, Eglise d'Auteuil, Emile Zola, Boulogne Pont de St Cloud, Boulogne Jean Jaurès, Chardon Lagache, Charles Michel, Michel Ange Auteuil, Michel Ange-Molitor, Mirabeau, Porte d'Auteuil, Ségur
    Linie 13 : Invalides, Saint François Xavier, Varenne
    RER C : Pont de l'Alma, Tour Eiffel, Champ de Mars, Kennedy Radio France, Javel, Invalides

Großes lyrisches Konzert

Zum 8. Mal in Folge wird ein großes Konzert am Fuße des Eiffelturms veranstaltet, mit dem Nationalorchester von Frankreich und dem Chor der Kantorei von Radio France.

Zusammen mit der pyrotechnischen Show heben das Nationalorchester von Frankreich unter der Eun Sun Kim, der Chor von Radio France und die Kantorei von Radio France das gewählte Thema hervor. Auf dem Programm:

Das Programm wird zu einem späteren Zeitpunkt mitgeteilt.
Verteilung (Änderungen vorbehalten) :
Fatma Said, Sonya Yoncheva, Sopran
Ludovic Tézier, Bariton
Benjamin Bernheim, Tenor
Sol Gabetta, Violoncello
Lisa Batiashvili, Geige
Lucienne Renaudin Vary, Trompete
Khatia Buniatishvili, Klavier
Chœur de Radio France
Martina Batič, Chorleitung
Kantorei von Radio France
Sofi Jeannin, chef de choeur
Orchestre National de France
Eun Sun Kim, Leitung

Das französische und internationale Publikum kann dieses außergewöhnliche lyrische Konzert, das vor dem Eiffelturm aufgezeichnet wird, als Live-Übertragung auf France 2 und France Inter und gleichzeitig auf EBU-Eurovision mitverfolgen.