Musée de Montmartre - Jardins Renoir | Ausstellung

Fernande Olivier und Pablo Picasso, in der Intimität des Bateau Lavoir

vom 14 Oktober 2022 bis 19 Februar 2023

12 rue Cortot - 75018 Paris

Montmartre - La Chapelle - 18e Bezirk

L'affiche montre un buste de femme peint par le peintre Pablo Picasso  (étude pour « Les Demoiselles d’Avignon »), Paris, printemps 1907 Huile sur toile, 58,5 × 46,5 cm Dation Pablo Picasso, 1979

Beschreibung

Das Musée de Montmartre widmet eine erste Ausstellung Fernande Olivier, einer Figur der Pariser Avantgarde, die das Modell zahlreicher Maler am Montmartre und von 1905 bis 1911 die Lebensgefährtin von Pablo Picasso war.

Die Ausstellung "Fernande Olivier und Pablo Picasso, dans l'intimité du Bateau Lavoir" enthüllt die verschiedenen Facetten des künstlerischen Lebens in Montmartre sowie der Künstlersiedlung "Le Bateau-Lavoir". Persönliche Archive, Schriften und sogar Werke - die Perspektive, die in dem Rundgang eingenommen wird, ist die der jungen Frau. Eine Veranstaltung, die im Rahmen der Célébration Picasso (50. Jahrestag des Todes des Malers) organisiert wird. Zu sehen vom 14. Oktober 2022 bis zum 19. Februar 2023.

Tel. 01 49 25 89 39

Audience

Für alle

Preise und Zeiten

Täglich von 10:00 bis 19:00 Uhr.

Von 8€ bis 15€. Kostenlos für Kinder unter 10 Jahren.

Akzeptierte Zahlungsweisen

  • CB/Visa
  • Eurocard/Mastercard
  • Chèque Vacances

Musée de Montmartre - Jardins Renoir

Die Ateliers der Rue Cortot Nr. 12-14 waren ein Ort der Zusammenkunft und beherbergten zahlreiche Künstler wie Pierre-Auguste Renoir, die Fauves Charles Camoin, Émile-Othon Friesz und Raoul Dufy, Émile Bernard sowie Suzanne Valadon und Maurice Utrillo. Das Montmartre-Museum hielt 1960 ins älteste Bauwerk der Butte Einzug, das im 17. Jahrhundert errichtet worden war. Es birgt eine einzigartige Sammlung an Malereien, Plakaten und Zeichnungen von Toulouse-Lautrec, Modigliani, Kupka, Steinlen, Valadon und Utrillo. Der Besichtigungsrundgang erinnert an die Geschichte der Butte, das künstlerische Treiben seiner Ateliers und die Atmosphäre in den berühmten Cabarets. Das Hotel Demarne, ein schönes Haus aus der Directoire-Epoche, wurde vollständig überarbeitet, um Wechselausstellungen ausrichten zu können, so auch das Café Renoir.
Nur wenige Schritte vom Place du Tertre entfernt umrunden die drei Renoir-Gärten das Montmartre-Museum und überragen den Weingarten. Sie bieten eine außergewöhnliche Sicht über den Weinberg des Clos Montmartre und über die breite Ebene des Pariser Nordens.

Voir la carte

Musée de Montmartre - Jardins Renoir

12 rue Cortot
75018 Paris
https://museedemontmartre.fr/

  • U-Bahn - Lamarck - Caulaincourt
  • RER - Gare du Nord - Magenta
  • Bus - 80

Zugang Einrichtungen

  • Reduzierte Preise für Personen mit Behinderung gegen Vorlage des Belegs

Informationen über die Zugänglichkeit

- Handicap moteur : sanitaire adapté équipé d'une barre de transfert et d'un lavabo avec partie inférieure évidée.
- Handicap visuel : absence d'obstacle au niveau du visage dans les circulations, escalier avec main courante continue et nez de marches contrastés.
- Handicap mental : porte d'entrée surveillée, visible depuis l'accueil.

Nach Art des Events: Ausstellung

Buchen sie eine Aktivität

Sehen Sie unsere Angebote an