Institut du monde arabe | Ausstellung

Arabische Diven. Von Oum Kalthoum bis Dalida

vom 07 April 2021 bis 25 Juli 2021

1 rue des Fossés Saint-Bernard - 75005 Paris

Quartier Latin - 5e Bezirk

Beschreibung

In Kairo, Beirut oder Casablanca waren die 1920er Jahre die frühen Jahre der Emanzipation der Künstlerinnen im Mittelmeerraum. Fairuz, Oum Kalthoum, Warda, Lelia Mourad, Asmahan und Dalida prägten das goldene Zeitalter der arabischen Musik, des Gesangs und des Kinos bis in die 1970er Jahre. Sie nahmen mit ihren Karrieren und ihrem Leben am Aufbau einer arabischen Identität des 20. Jahrhunderts teil.

Das Institut du Monde Arabe möchte vom 27. Januar 2021 bis 25. Juli 2021 diese emblematischen Frauenfiguren hervorheben und gleichzeitig ihr zeitgenössisches künstlerisches Erbe unterstreichen. Eine immersive Hommage-Ausstellung, die rekonstruierte Kulissen, Klanginstallationen, Projektionen, Fotos, Dokumente, Objekte, Outfits und Schmuck kombiniert.


Audience

Für alle

Preise und Zeiten

Von 10:00 bis 18:00 Uhr. Von 10:00 bis 19:00 Uhr Samstag und Sonntag. Montag geschlossen

Preis ab 6 Euro.

Akzeptierte Zahlungsweisen

  • CB/Visa
  • Eurocard/Mastercard

Institut du monde arabe

Eine kulturelle Brücke zwischen Frankreich und der arabischen Welt
Das Institut du monde arabe wurde 1987 von Frankreich und dem Verbund arabischer Staaten gegründet, um die arabische Kultur in all ihren Formen zu vermitteln. Als wahrer Ort des Austauschs und der Begegnung trägt es seit 30 Jahren dazu bei, die kulturellen, politischen, wirtschaftlichen und sozialen Verbindungen zwischen Frankreich und der arabischen Welt zu stärken.

Ein reichhaltiges und vielseitiges Programm in einem Gebäude mit weltweitem Ruf.
Es verfügt über ein Museum, Räume für Wechselausstellungen, einen Hörsaal für Veranstaltungen, Filmvorführungen und Vorträge, eine Mediathek, ein Zentrum für Sprachen und Zivilisationen, eine Buchhandlung und wunderschöne Empfangsräume und wurde von Jean Nouvel und dem Architecture Studio entworfen. Es liegt mitten im Herzen des historischen Paris und ist weltweit als Symbol einer zeitgenössischen Architektur bekannt.

Eine grundlegende Mission in einem neuartigen internationalen Kontext
Heute mehr denn je ist es Aufgabe des IMAs, für ein besseres Verständnis der arabischen Welt zu sorgen, ein verstärkter französisch-arabischen Dialog ist unerlässlich. Neben einem ambitionierten künstlerischen Programm hat das Institut du monde arabe seine Rolle als Think tank für die aktuelle arabische Welt und als Ort der Begegnung für alle französischen und arabischen Akteure ausgebaut, insbesondere aus der Wirtschaft.

Voir la carte

Institut du monde arabe

1 rue des Fossés Saint-Bernard
75005 Paris
https://www.imarabe.org

  • U-Bahn - Jussieu
  • RER - Gare d'Austerlitz
  • Bus - 63, 67, 86, 87, 89

Angebot angepasst für Personen mit Behinderung

  • Körperbehinderung Körperbehinderung

Zugang Einrichtungen

  • Bereitstellung von Rollstühlen
  • Freier Zugang für Personen mit Behinderung gegen Vorlage des Belegs

Informationen über die Zugänglichkeit

Für Menschen mit Behinderung mit Unterstützung zugänglich. Vollständig durchführbar für gehbehinderte Menschen und als solches anerkannt von der Délégation de Paris de l'Association des Paralysés de France.

Nach Art des Events: Ausstellung

Buchen sie eine Aktivität

Sehen Sie unsere Angebote an