Musée Bourdelle | Ausstellung

Back Side / Rücken in Mode Mitglied

vom 05 Juli 2019 bis 17 November 2019

18 rue Antoine Bourdelle - 75015 Paris

Musée d'Orsay - Saint-Germain-des-Prés - 15e Bezirk

Reservieren

Beschreibung

Der Körper von einer Seite. Der Rücken in all seinen Ausprägungen ist Gegenstand der Ausstellung, die vom 1. Juli bis 30. November im Musée Bourdelle stattfindet. Rund hundert Outfits und Accessoires vom 18. Jahrhundert bis heute aus Kollektionen des Palais Galliera ermöglichen es dem Besucher, diese so wenig beachtete Ansicht des Körpers zu entdecken: von der Schleppe bis zum Rucksack, vom Dekolletee bis zum Reißverschluss, sinnlich oder kriegerisch - der Rücken offenbart unzählige Facetten. Filmauszüge und zahlreiche Fotos vervollständigen die Ausstellung wie auch die muskulösen oder zierlichen Rücken des Bildhauers Antoine Bourdelle.

Audience

Für alle

Preise und Zeiten

Von 10:00 bis 18:00 Uhr von Dienstag bis Sonntag. Montag geschlossen

10€. Erm.8 €

Musée Bourdelle

Eingerichtet in den Ateliers und Gärten, in denen ab 1885 Antoine Bourdelle lebte und arbeitete, ist das Musée Bourdelle das letzte Zeugnis der Künstlerstätten des Montparnasse-Viertels. Alle Kreationen des Meisters werden hier ausgestellt: Ton- und Gipsarbeiten, Bronzefiguren und Marmor.
Der Garten, die Arkaden der überdachten Galerie oder die große Halle schaffen einen poetischen und einzigartigen Rahmen. Als Kontrapunkt bietet der Flügel, der von Christian de Portzamparc gebaut wurde, eine Kulisse aus Stein, Zement und zeitgenössischem Glas. Organisieren Sie Ihre schönsten Events wie Dinner Cocktails, Dinner Empfänge, Seminare, Networking, Produktpräsentationen oder Modenschauen an diesem Ort, an dem der Charme der Vergangenheit Hand in Hand mit der Moderne von heute geht.

Voir la carte

Musée Bourdelle

18 rue Antoine Bourdelle
75015 Paris
Tel.. +33 (0) 1 49 54 73 73
www.bourdelle.paris.fr

  • U-Bahn - Montparnasse - Bienvenüe
  • Bus - 28, 58, 88, 89, 91, 92, 94, 95, 96

Angebot angepasst für Personen mit Behinderung

  • Hörbehinderung Hörbehinderung
  • geistiger Behinderung geistiger Behinderung
  • Körperbehinderung Körperbehinderung
  • Sehbehinderung Sehbehinderung

Zugang Einrichtungen

  • Angepasste Veranstaltungen und Besichtigungen
  • Bereitstellung von Rollstühlen
  • Freier Zugang für Personen mit Behinderung gegen Vorlage des Belegs
  • Freier Zugang für die Begleitperson

Informationen über die Zugänglichkeit

Der Garten ist nicht barrierefrei. Der Eingang des Museums ist mit einer Rampe möglich.
Besucher mit Hörbehinderung: Führungen mit Lippenlesen.
Besucher mit Sehbehinderung: taktile Themenführungen, taktile Erzählungen, Modelage-Workshops
Besucher mit geistiger Behinderung: Erzählungen, taktile Führungen und Einführungsworkshops in Bildhauerkunst
Kostenlos für Besucher und ihre Begleitpersonen mit Behinderung nach Vorlage eines Ausweises.

Weitere Details über die Zugänglichkeit

Kundenbewertungen


Nach Art des Events: Ausstellung

Buchen sie eine Aktivität

Sehen Sie unsere Angebote an