Musée Jacquemart-André | Ausstellung

Caravaggio in Rom, Freunde und Feinde Mitglied

vom 21 September 2018 bis 28 Januar 2019

158 boulevard Haussmann - 75008 Paris

Champs-Élysées - 8e Bezirk

Michelangelo Merisi, dit Caravage, Le Souper à Emmaüs, 1605-1606, Milan, Pinacoteca di Brera © Pinacoteca di Brera, Milan, Italy / Bridgeman Images

Beschreibung

Der Mailänder Maler Michelangelo Merisi da Caravaggio ist eine der größten Figuren des Italiens des 17. Jahrhunderts und berühmt für den Realismus seiner Werke und die neuartige Verwendung des Clair-Obscur. Diese außergewöhnliche Ausstellung widmet sich der römischen Karriere von Caravaggio von 1592 bis 1606 und dem künstlerischen Umfeld, in dem er sich entwickelte. Zehn Meisterwerke aus den größten italienischen Museen treten mit den Werken anderer illustrer Maler dieser Zeit in Dialog. Die Ausstellung wird im Museum Jacquemart-André vom 21. September 2018 bis 28. Januar 2019 gezeigt.

Audience

Für alle

Preise und Zeiten

Von 10:00 bis 18:00 Uhr. Von 10:00 bis 20:30 Montag

10,50 € - 13,50 €

Musée Jacquemart-André

Das Musée Jacquemart-André, das dem Insitut de France gehört, präsentiert in wunderschönem Stadthaus des Second Empire Kunstsammlungen, die sich mit denen weltberühmter Museen messen lassen können. Es wird oft mit der Frick Collection in New York verglichen und ist, dank seiner besonderen Atmosphäre, ein einzigartiger Ort in Paris. Es bietet seinen Besuchern die Möglichkeit, die im 19. Jahrhundert bewohnten Teile des Hauses zu entdecken: Prunkgemächer, Prunkttreppe, Wintergarten, private Apartments...
Es waren Edouard André, Sammler aus dem 19. Jahrhundert, und seine Frau Nélie Jacquemart, renommierte Portraitistin, die damals durch Europa und den Orient reisten, um wertvolle Raritäten aus dem Bereich Kunst und Mobliar zu erwerben. Die gezeigten Sammlungen gehören zu den wertvollsten Sammlungen in ganz Frankreich: Werke der flämischen und deutschen Schule, abgelöste Fresken, verfeinerte Möbel und Teppicharbeiten finden im Erdgeschoss des Hauses ihren Platz. Doch besonders der florentinischen und venezianischen Renaissance widmete Nélie Jacquemart ihre Aufmerksamkeit: die erste Etage des Gebäudes ist daher der italienischen Kunst dieser Epoche vorbehalten.

Voir la carte

Musée Jacquemart-André

158 boulevard Haussmann
75008 Paris
Tel.. +33 (0) 1 45 62 11 59
receptions@musee-jacquemart-andre.com
www.musee-jacquemart-andre.com

  • U-Bahn - Miromesnil
  • RER - Charles de Gaulle - Étoile
  • Bus - 22, 28, 43, 52, 80, 83, 84, 93

Zugang Einrichtungen

  • Bereitstellung von Rollstühlen

Nach Art des Events: Ausstellung

Buchen sie eine Aktivität

Sehen Sie unsere Angebote an