Musée du Louvre | Ausstellung

Franz I. und die Kunst der Niederlande Mitglied

vom 18 Oktober 2017 bis 15 Januar 2018

Musée du Louvre - 75001 Paris

Louvre - 1er Bezirk

Reservieren

Beschreibung

Franz I. war ein Kunstliebhaber und sammelte sein ganzes Leben unschätzbare Werke. Seine Vorliebe für Künstler aus den Niederlanden, insbesondere Portraitmaler, haben die Geschichte der französischen Kunst geprägt. Namhafte Künstler wie Jean Clouet und Corneille de la Haye werden im Louvre anlässlich der Ausstellungen „François 1er et l’art des Pays-Bas“ geehrt. Sie bietet auch Gelegenheit, inzwischen in Vergessenheit geratene Künstler kennenzulernen, die nicht minder talentiert sind und ebenso am Anfang der künstlerischen Vielfalt der französischen Renaissance standen.  

Audience

Für alle

Preise und Zeiten

De 9h à 18h. Mercredi et vendredi de 9h à 21h45. Fermé le mardi

15€

Akzeptierte Zahlungsweisen

  • CB/Visa
  • Eurocard/Mastercard
  • Amex
  • Chèque Vacances

Musée du Louvre

Jeder Parisbesuch lohnt auch einen Besuch des Louvre, so viele Schätze birgt das größte Museum von Paris. Es vereint Werke aus der westlichen Kunst vom Mittelalter bis 1848, von antiken orientalischen, ägyptischen, griechischen, etruskischen und römischen Zivilisationen sowie graphische und islamische Kunst. Von Raum zu Raum offenbart der ehemalige königliche Palast seine Meisterwerke: die Mona-Lisa, das Floß der Medusa, die Venus von Milo, der Sieg der Samothrake und mehr - insgesamt rund 35.000 Werke! In den acht Jahrhunderten seiner Existenz wurde der Louvre von zahlreichen architektonischen Strömungen geprägt, von einer mittelalterlichen Festung im 12. Jahrhundert bis zur Glaspyramide von Pei aus dem Jahre 1989. Jüngste Errungenschaft ist ein neuer Schrein der Architekten Mario Bellini und Rudy Ricciotti für die Islamische Kunst: eine gewellte Glaskuppel, die den Visconti-Hof überzieht und die 2800 m² der neuen Abteilung mit Licht durchflutet. Ein Besuch des Museums ist besonders während der langen Öffnungszeiten sehr angenehm: weniger besucht bietet der Louvre eine ganz andere Atmosphäre und eine freie Sicht auf die Pyramide von Pei, den Cour Carré und die Seine.

Voir la carte

Musée du Louvre

Musée du Louvre
75001 Paris
http://www.louvre.fr/

  • U-Bahn - Palais Royal - Musée du Louvre
  • Bus - 21, 24, 27, 39, 48, 68, 69, 72, 76, 81, 95

Angebot angepasst für Personen mit Behinderung

  • Hörbehinderung Hörbehinderung
  • geistiger Behinderung geistiger Behinderung
  • Körperbehinderung Körperbehinderung
  • Sehbehinderung Sehbehinderung

Zugang Einrichtungen

  • Angepasste Veranstaltungen und Besichtigungen
  • Bereitstellung von Rollstühlen
  • Freier Zugang für Personen mit Behinderung gegen Vorlage des Belegs
  • Freier Zugang für die Begleitperson

Informationen über die Zugänglichkeit

Vorrangiger Zugang ohne Wartezeit für Personen mit Behinderung und ihre Begleitperson. Auf Anfrage bei den Empfangsmitarbeitern können Besucher mit Behinderung eine Betreuung vom Informationsstand bis zur taktilen Galerie im Louvre, zum Parkplatz vom Carrousel oder der nächsten Taxistation in Anspruch nehmen.

- Gehbehinderung: auf beiden Parkplätzen in der Nähe gibt es Behindertenparkplätze (barrierefrei zugänglich), Plan der barrierefreien Bereiche, Leitlinien für unzugängliche Bereiche, Rollstuhl- und Klappstuhlverleih.
- Sehbehinderung: taktile Führungen, Dokumentation in Brailleschrift, Audioguides. Die taktile Kindheitsgalerie wurde für Blinde und Sehbehinderte konzipiert. Sie ermöglicht es allen Besuchern, die Erfahrung einer taktilen Wahrnehmung zu teilen. Hier können Sie 18 Formen von Werken aus der Antike bis ins 19. Jahrhundert ertasten, die Ihnen eine Vorstellung der verschiedenen Darstellungsweisen von Kindheit im Laufe der Jahrhunderte geben. Die Abteilung für Islamkunst, die 2012 eröffnet hat, bietet ebenso eine in die Sammlung integrierte taktile Galerie.
- Hörbehinderung: Führung in französischer Gebärdensprache, Lippenlesen oder ergänzter Sprache.
- Geistige Behinderung: behindertengerechte Führungen und Aktivitäten.

Hier finden Sie alle angepassten Aktivitäten in der vierteljährlichen Broschüre des Louvre sowie den Plan für die Barrierefreiheit: http://www.louvre.fr/accessibilite

Kontakt für Besucher mit Behinderung: Tél. : +33 (0) 1 40 20 59 90 / Fax: +33 (0) 1 40 20 68 13 / Email : handicap@louvre.fr

Einrichtung markiert Tourismus & Behinderung

  • Marke für Tourismus & Behinderung
  • Für hörgeschädigte Personen Für hörgeschädigte Personen
  • Für Personen mit geistiger Behinderung Für Personen mit geistiger Behinderung
  • Für Körperbehinderte Für Körperbehinderte

Kundenbewertungen


Nach Art des Events: Ausstellung

Buchen sie eine Aktivität

Sehen Sie unsere Angebote an