Hôtel national des Invalides | Schauspiel - Diverse Darbietungen | Fest

La Nuit aux Invalides

vom 06 Juli 2017 bis 02 September 2017

Esplanade des Invalides - 75007 Paris

Tour Eiffel - Invalides - 7e Bezirk

La Nuit aux Invalides 2017 © DR

Beschreibung

Pendant l'été, les Invalides racontent leur histoire à travers un spectacle sons et lumières à couper le souffle ! De la création de Lutèce à l’avènement de Paris, « La Nuit aux Invalides » retrace sur 2000 ans l’évolution de la Ville Lumière au moyen d’un spectacle multimédia monumental, projeté sur les parois de l’édifice.

Napoléon, Charles de Gaulle ou Louis XIV, les plus grandes figures de l’Histoire de Paris s’y dévoilent dans un récit instructif et fascinant narré en français (les mardis, mercredis, vendredis et samedis) ou en anglais (les lundis et jeudis) 6 soirs sur 7. Un grand moment !

Akzeptierte Zahlungsweisen

  • CB/Visa
  • Eurocard/Mastercard

Hôtel national des Invalides

Bis 1670 gab es noch keine Einrichtung, die invalide mittellose Soldaten aufnahm, die für Frankreich gekämpft hatten. Louis XIV. war empfänglich für das Schicksal der Soldaten, die für seine zahlreichen Feldzüge gekämpft hatten und beschloss, das königliche Haus für Invaliden bauen zu lassen. Dieses wurde von 1671 bis 1676 von Libéral Bruant, später von Jules Hardouin-Mansart und Robert de Cotte erbaut und ist eines der prächtigsten Bauwerke von Paris. Heute befindet sich hier das Verteidigungsministerium, es beherbergt aber ebenso zahlreiche Organisationen, die von weiteren Ministerien abhängen. Das Hotel National des Invalides hat sich trotzdem seine erste ursprüngliche Bestimmung als Krankenhaus und Hospiz für Schwerverletzte, verwundete Soldaten oder Kriegsversehrte bewahrt. Neben dem Armeemuseum beherbergt es das Museum für Reliefpläne und das Museum des Befreiungsordens sowie zwei Kirchen: den Invalidendom mit dem Grab von Napoleon I., das 1843 nach Zeichnungen von Visconti angefertigt wurde und die Soldatenkirche. Im Laufe der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde das Ensemble des Standorts des Hotel National des Invalides für die Öffentlichkeit durch die Zerstörung einiger kleiner umliegender Gebäude und der Einrichtung eines umgebenden Grabens frei gelegt. 1981 wurden umfassende Restaurierungsarbeiten am Hotel National des Invalides vorgenommen, unter dem Anstoß einer interministeriellen Kommission, der auch das Verteidigungsministerium und Kultusministerium vorstanden, um diesem außergewöhnlichen Bauwerk seine ehemalige Pracht zurückzugeben.

Voir la carte

Hôtel national des Invalides

Esplanade des Invalides
75007 Paris
Tel.. +33 (0) 8 10 11 33 99
www.musee-armee.fr

  • U-Bahn - Invalides, La Tour-Maubourg, Varenne
  • RER - Invalides
  • Bus - 28, 63, 69, 80, 82, 83, 87, 92, 93

Angebot angepasst für Personen mit Behinderung

  • Körperbehinderung Körperbehinderung
  • Sehbehinderung Sehbehinderung

Zugang Einrichtungen

  • Bereitstellung von Rollstühlen

Informationen über die Zugänglichkeit

Les fauteuils roulants électriques ou manuels, les chiens d'assistance aux personnes handicapées et les cannes avec embouts peuvent permettre d'accéder à l'ensemble des espaces dédiés au public à l'exception de l’église du Dôme inaccessible aux personnes handicapées en fauteuil roulant.

Buchen sie eine Aktivität

Sehen Sie unsere Angebote an