Der Eiffelturm lässt seine erste Etage in neuem Glanz erstrahlen

Vier gute Gründe, um den Eiffelturm und die neue erste Etage des Eiffelturms (wieder-) zu entdecken

Ob auf einer Postkarte, im Fernsehen, in echt, von nah oder von fern - jeder hat ihn schon einmal gesehen. Der Eiffelturm ist eines der meist besuchten Bauwerke der Welt! Zur Feier seines 125. Geburtstags hat sich der Eisenkoloss eine kleine Verjüngungskur gegönnt und seine erste Etage vollständig überdacht und neu gestaltet.

Sollten Sie noch nie dort gewesen sein oder die erste Etage noch nicht besucht haben, finden Sie hier nun vier gute Gründe, um den Eiffelturm, der sich mit seinem schönsten Schmuck ziert, (wieder-) zu entdecken. Auf dem Programm: Entdeckungen, Spannung, Entspannung und eine leckere Pause...

Wenn Sie den Eiffelturm und seine neue erste Etage entdecken möchten, reservieren Sie Ihren Besuch online

Weil Sie hier noch nie einen Zwischenstopp gemacht haben...

La Tour Eiffel, Paris © Thinkstock

Wie eine Vielzahl der sieben Millionen Besucher, die der Eiffelturm jedes Jahr begrüßt, sind auch Sie direkt zur Spitze gefahren, um sich das unglaubliche Panorama über Paris zu gönnen. Dann ist nun der Augenblick gekommen, in dem Sie zurückkehren und die vollständig neu gestaltete erste Etage entdecken sollten. Mit zwei Pavillons, die von A bis Z neu erbaut wurden, einem neuen Glasfußboden, einem modernisierten Museumsrundgang zeigt sich der Turm nach zwei Jahre währenden Arbeiten in einem neuen Gewand. Zu beachten ist noch, dass alle Bereiche von nun an für Menschen mit. Gehbehinderung zugänglich sind.

Erleben Sie spannende Momente...

Tour Eiffel - 1er étage, vue extérieur | 630x405 | © Michel Denance - OTCP

Die große Neuheit ist der ehemalige undurchsichtige Boden, der durch einen spektakulären Glasboden ersetzt wurde, der Ihnen eine Sicht aus der Höhe auf die Hauptstadt bietet. In 57 Meter Höhe haben Sie das Gefühl, durch die Leere zu schreiten. Eine neue Attraktion, die Sie nicht verpassen sollten und die Sie herausfinden lässt, ob Sie schwindelfrei sind!

Eine ausgefallene, unterhaltsame und pädagogische Pause...

Tour Eiffel - Sol vitré 1er étage | 630x405 | © Michel Denance - OTCP

Die erste Etage wird weniger häufig als die anderen besucht und ist daher der ideale Ort für eine Pause abseits der Besuchermassen. Und falls Sie alles über den Eisenkoloss wissen möchten, kommt der kulturelle Rundgang über Gustave Eiffel und sein Gebäude gerade recht. Seit seinem Bau im Jahre 1889 für die Weltausstellung in Paris hat der Eiffelturm zahlreiche überraschende Fakten gesammelt: Wussten Sie zum Beispiel, dass im Jahre 1948 der älteste Elefant des Zirkus Bouglione über die Treppen in die erste Etage aufgestiegen ist? Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen - auf in die erste Etage!

Für ein Mittagessen mit einer freien Sicht auf die Hauptstadt...

58 Tour Eiffel - Salle 1

Zur Mittagessenszeit sollten Sie sich etwas gönnen und eine schicke Pause im 58 Tour Eiffel einlegen. Auf der Speisekarte dieses Restaurants finden Sie kleine Gerichte, die in hübschen Schachteln serviert werden und ein wahres Picknickgefühl aufkommen lassen. Mahlzeiten gibt es ab 19 €, und sie bringen einen entscheidenden Pluspunkt mit sich: die Aussicht!

Um den Eiffelturm besichtigen

Tour Eiffel - Champ de Mars - 7e

Metro Bir Hakeim

Öffnungszeiten  :

  • Vom 2. September bis 14. Juni: - Aufzug von 9:30-23:45 Uhr (letzter Aufstieg 23:00 Uhr, zur Spitze 22:30 Uhr) - Treppe von 9:30-18:30 Uhr (letzter Aufstieg 18:00 Uhr)
  • Vom 15. Juni bis 1. September: - Aufzug von 9:30-0:45 Uhr (letzter Aufstieg 24:00 Uhr, zur Spitze 23:00 Uhr) - Treppe von 9:30-0:45 Uhr (letzter Aufstieg 24:00 Uhr) Der Zugang zur Spitze kann zeitweise aufgrund von schwierigen klimatischen Bedingungen oder bei starkem Andrang geschlossen werden.

La tour Eiffel Adhérent

Monument
5 avenue Anatole France - Champ de Mars, Paris, 75007
Reservieren

Der Eiffelturm ist das wichtigste Symbol und Bauwerk der Hauptstadt und misst 324 m Höhe, mit einem Gesamtgewicht von 10.100......