Häufige Fragen

Alle praktischen Tipps und alle Antworten auf Ihre Fragen!
Retour aux questions fréquentes

Praktische Informationen

Vergessen Sie bei Ihrer Hotelreservierung nicht, danach zu fragen, ob und unter welchen Bedingungen Ihr Haustier akzeptiert wird. Der Betrag ist nicht festgesetzt und variiert je nach Hotel, doch die Spanne bewegt sich gewöhnlich zwischen 5 und 15 € pro Hund.

Bitte beschreiben Sie denn Hund im Detail, denn das Hotel kann Ihren Hund zum Beispiel ab einer bestimmten Größe ablehnen… Was Behindertenhunde angeht, sie sind laut Gesetz in allen Hotels zugelassen und Hotelbetreiber können Ihnen einen Aufpreis dafür berechnen. Mit der erweiterten Suche unserer Suchmaschine können Sie die Ergebnisse auf Hotels einschränken, die die Begleitung von Tieren erlauben.

 Buchen Sie Ihr Hotel in Paris

Außerhalb der großen Luxushotels, in denen Empfang und Infomaterial in mehreren Sprachen üblich ist, ist der Service im Hotelwesen ab der 2*-Kategorie in mindestens einer Fremdsprache, in der Regel Englisch, zwingend. In allen anderen Arten von Unterkünften ist Englisch geläufig und Sie werden wirklich keine Probleme haben, sich zu verständigen!

In Frankreich liegt der Standard bei 220 V auf einer Frequenz von 50 Hz, während er in den USA und Kanada, zum Beispiel, bei 110 V auf 60 Hz liegt. Strombuchsen und Stecker können je nach Land unterschiedlich sein und daher einen Transformator erforderlich machen… Vergessen Sie nicht, einen mitzubringen; wenn nicht, riskieren Sie, sich von Ihrem elektrischen Rasiergerät oder ihrem Lieblingsfön verabschieden zu müssen und durch einen Strom-Kurzschluss die Elektrizität im gesamten Hotel lahm zu legen! Wenn Sie vergessen haben, einen Adapter mitzubringen, finden Sie leicht einen in den Läden für Elektrogeräte und Heimwerkerbedarf sowie in den großen Einkaufsmärkten. Die meisten der großen Hotels können Ihnen ebenfalls einen zur Verfügung stellen. Bitte beachten Sie, dass die französischen Stecker mit zwei runden Steckern ausgerüstet sind.

 Elektrische Normen und Videos

In Hotels und Ferienwohnungen wird Ihnen möglicherweise ein Safe in Ihrem Zimmer oder an der Rezeption zur Verfügung gestellt. Sehr praktisch, um Ihren Schmuck und andere Wertgegenstände zu deponieren! Sie können darin außerdem eine Kopie Ihrer Ausweispapiere hinterlegen, so können Sie diese im Falle eines Verlusts schneller neu ausstellen lassen.

Der Hotelbetreiber ist für alle ihm durch den Reisegast anvertrauten Dinge verantwortlich. Im Falle eines Diebstahls oder Schadens, kann man den Hotelbetreiber automatisch haftbar machen, ohne dass ein Beweis für sein Vergehen nötig wäre – doch das Maß der Entschädigung ist unterschiedlich.

Bitte beachten Sie also, wenn der Diebstahl oder Schaden im Safe des Hotels oder an der Rezeption verursacht wurde, während die Güter in die Hände des Hotelbesitzers oder seiner Angestellten gegeben wurden, ist die Haftung des Hotelbesitzers unbegrenzt und berechtigt zu einer kompletten Rückerstattung im Wert des gestohlenen Objektes. Bei den Einzelsafes in den Zimmern ist die Haftung im Falle eines Diebstahls begrenzt auf das Hundertfache eines Zimmerpreises für eine Übernachtung. Beachten Sie schließlich auch, dass im Falle eines Verschwindens oder Schadens aufgrund höherer Gewalt (Blitzschlag zum Beispiel) oder eines Versäumnisses von Seiten des Gastes (unverschlossene Safetür) der Hotelbesitzer das Recht hat, die Haftung zu verweigern.

Sie sind Ausländer und sprechen kein Französisch? In Paris werden Sie immer jemanden finden, der zumindest Englisch spricht, die erste Fremdsprache, die in der Schule unterrichtet wird. Man bemüht sich sehr, Sie in der Sprache Shakespeares zu führen, ja sogar auf Deutsch, Spanisch, Italienisch oder Japanisch, besonders in den touristischen Vierteln, den Hotels, Museen und Sehenswürdigkeiten, den Verkehrsmitteln oder in den Kaufhäusern. Paris zerreißt sich förmlich, damit Sie sich wie zuhause fühlen.

In den verschiedenen Auskunftsstellen des Office de Tourisme de Paris stehen Ihnen mehrsprachige Servicemitarbeiter und Publikationen zur Verfügung.

Sie wollen einen längeren Aufenthalt zu genießen ihr Französisch perfektionieren und erfahren Sie mehr über unser Land. Einzelpersonen oder Gruppen, kontaktieren Sie bitte eine der Schulen, die Sprachen effektiv vermeiden die Fallgruben dieser notorisch schwierige Sprache zu lehren ... Einige haben sogar helfen Ihnen, Ihren Kurs zu organisieren.

 Französisch lernen

Bitte beachten Sie in Bezug auf die Adressen, die Sie in den Informationen unserer Website finden, dass alle Koordinaten der erwähnten Hotelbetriebe sich entweder in einem der 20 Pariser Arrondissements (75001, 75002…) oder in einem der 8 Departements rund um Paris (60, 77, 78, 91, 92, 93, 34 und 95) befinden.

Die meisten Nichtraucher-Zimmer werden von Hotelketten angeboten. Noch wenige Pariser Hotels stellen Ihren Gästen Nichtraucher-Zimmer zur Verfügung und jedem steht es frei, in seinem Zimmer zu rauchen, außer es hängt ein Verbot aus; das Hotel muss allerdings die Belüftungsnormen einhalten. Gemeinschaftsräume, wie Frühstückssaal, Eingangshalle und Gänge gelten in der Regel als Nichtraucherzonen. Jugendherbergen sind im Prinzip komplette Nichtraucherzonen.

Die Veranstalter bieten im Allgemeinen eine größere Auswahl an Touren und häufigere Termine während der Hochsaison an (zwischen dem 1. April und dem 31. Oktober). Die kommentierten Bootsfahrten auf der Seine finden ebenfalls viel häufiger und während einer größeren täglichen Zeitspanne in der Hochsaison statt.

Das kommt auf das Museum an, besser, Sie informieren sich in jedem Museum vor Ihrem Besuch.