Spazieren Sie durch den Pariser Südosten!

Grünflächen, Bibliothek Mitterand, Opéra Bastille, Butte-aux-Cailles: ein modernes und fesselndes Viertel.

Auf ins 12. und 13. Arrondissement von Paris: Die weitläufigen Viertel, in denen sich das neue architektonische Gesicht der Hauptstadt zeigt, haben auch viele Grünflächen zu bieten.
 
Hier strahlen die neuesten Realisierungen wie die Cité de la Mode et du Design oder die François-Mitterand-Nationalbibliothek mit alteingesessenen Sehenswürdigkeiten wie die Opéra Bastille oder das  Viertel Butte-aux-Cailles um die Wette…
 
Und von hier nach dort zu kommen, überquert man die Seine – die natürliche Grenze zwischen beiden Arrondissements. In diesem Teil der Stadt haben leise und umweltfreundliche Transportmittel den Vorrang. Was will man also mehr, als einen Spaziergang durch eine Gegend, in der Moderne und Tradition eine so wunderbare Nachbarschaft pflegen?

Bastille, Picpus und Umgebung

L'Opéra Bastille, Paris © OTCP - David Lefranc

Es gibt viel zu tun auf diesem Ausflug: Spielen Sie Revolutionär auf der Place de la Bastille, singen Sie in der Oper, schippern Sie zum Port de l’Arsenal, flanieren Sie zu dem Viaduc des Arts, beweinen Sie die Toten auf dem Picpus-Friedhof, erleben Sie Kultur im Maison Rouge oder reisen Sie zur Gare de Lyon. Kurzum – keine Zeit für Langeweile!

 Bastille, Picpus und Umgebung

Bercy und Cour-Saint-Emilion

Cour Saint-Emilion, Passage de l'Yonne, Paris © OTCP - Amélie Dupont

Ein 6500 Jahre altes Dorf mit Kinos, Restaurants und Geschäften? Riesige Grünflächen neben ultramodernen Gebäuden? Das alles gibt es zwischen Bercy und Cour-Saint-Emilion, wo Sie eine wahre Reise durch die Zeit erwartet.

 Bercy und Cour-Saint-Emilion

Paris Rive gauche

Bibliothèque nationale de France, Paris © OTCP - David Lefranc - Dominique Perrault

Bühne frei für Kunst und Schöpfung an der Rive Gauche! Dieses „neue Viertel“ von Paris wurde im Laufe der Jahre das Haupt-Kulturzentrum der Stadt, überragt von den vier majestätischen Türmen der Nationalbibliothek Frankreichs.

Paris Rive gauche

Bois de Vincennes

Château de Vincennes © Thinkstock

Jules Renard sagte: „Fügen Sie zwei Buchstaben zu Paris hinzu und es ergibt „paradis“. Am Osttor der Hauptstadt verwandelt sich die Stadt in den Garten Eden. Bois de Vincennes, Parc Floral, das Vincennes-Schloss – Grün und nichts als Grün, soweit das Auge reicht.

Bois de Vincennes

Italien, Tolbiac und das Chinesische Viertel

Cité Florale, Rue des Iris, Paris © OTCP - Amélie Dupont

Hier lebt man ungewöhnlich! Neben dem Butte-aux-Cailles-Viertel, das so ruhig und doch so nah am Pariser Trubel ist, befinden sich das chinesische Viertel, das ebenso eine Straße in Shanghai sein könnte, und die von Blumen regierte Cité Florale: Ablenkung garantiert!

Italien, Tolbiac und das Chinesische Viertel

Buchen Sie eine Aktivität
Buchen Sie Ihre Unterkunft