Die Seineufer in Bildern

Vom Musée d’Orsay bis zum Pont de L’Alma: 2,3 Kilometer Spazierfläche und Aktivitäten an den Seineufern.

Natur, Sport und Kultur: Seit Sommer 2013 kommen Pariser und Besucher in den Genuss vieler kostenloser Aktivitäten an den neuen Seineufern. Diese neue dauerhafte Spazierstrecke auf der linken Uferseite des Pariser Flusses verläuft von den Treppen am Fuße des Musée d’Orsay bis zum Pont de L‘Alma. Mit 2,3 Kilometern Länge und eine Fläche von 4,5 Hektar umfassend ist der Rundgang mit Sportgeräten, Spielflächen für Groß und Klein und Zonen zur Entspannung bestückt, alle frei zugänglich. Der Ort fördert die nachhaltige Entwicklung und wurde vollständig im Respekt für die Umwelt konzipiert. 

Man muss also die Hauptstadt nicht verlassen, um sich im Grünen zu entspannen! Natur und Entspannungsbereiche sind an den Ufern allgegenwärtig. Der schwimmende Garten mit fünf Inseln und der Obstgarten eröffnen ganz neue Erholungsmöglichkeiten. 

Sportsfreunde verausgaben sich auf der 100m-Bahn oder an einem der neun Turngeräte des Parcours, während die jüngeren ihr Glück auf einem speziell für sie eingerichteten Spielplatz finden. 

Die Besucher erwarten noch mehr Überraschungen: spektakuläre Aussichten auf die großen Bauwerke von Paris (Eiffelturm, Louvre, Grand Palais und mehr) und zahlreiche Gastronomiebereiche für leckere Pausen. 

Die Quais der Seine zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe und verfügen von nun an über diese neue, durchgehend geöffnete Spazierstrecke. Ob Pariser und Touristen, mit der Familie, mit Freunden oder alleine: Jeder ist eingeladen, umherzuschlendern, die zahlreichen Einrichtungen zu nutzen und den Besuch auf das rechte Ufer auszudehnen!

Mehr Infos: quefaire.paris.fr/english

Buchen Sie eine Aktivität
Buchen Sie Ihre Unterkunft